Start Allgemein DZ-4 GmbH – eine bilanziell überschuldete Gesellschaft

DZ-4 GmbH – eine bilanziell überschuldete Gesellschaft

64
geralt (CC0), Pixabay

Natürlich bekommt man bei einer Berichterstattung zu einem aktuellen Thema auch immer Hinweise auf andere Unternehmen der Branche, so wie wir in Sachen Energiekonzepte Deutschland GmbH, jetzt zum Unternehmen DZ-4 GmbH. Natürlich schauen wir uns dann das Unternehmen einmal genauer an.

Klar stimmt auch hier unsere Überschrift, denn in der letzten, im Unternehmensregister hinterlegten Bilanz, findet man einen ´nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag´. Dieser ist im mittleren 6-stelligen Bereich.

Positiv hervorheben muss man dann aber auch einmal, dass das Unternehmen auf Trustpilot so manche negative Bewertung bekommt, aber damit offensichtlich ganz anders umgeht, als zum Beispiel das Unternehmen ekd-solar.de aus Leipzig.

FireShot Capture 181 – Bewertungen zu DZ4 – Lesen Sie Kundenbewertungen zu www.dz-4.de_ – de.trustpilot.com

Gerade die bilanzielle Überschuldung macht uns aber die Empfehlung dieses Unternehmens unmöglich. Da muss das Unternehmen dann noch bitte dran arbeiten, um das wegzubekommen.

DZ-4 GmbH

Hamburg

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2020 bis zum 31.12.2020

Bilanz

Aktiva

31.12.2020
EUR
31.12.2019
EUR
A. Anlagevermögen 630.470,29 533.077,29
I. Immaterielle Vermögensgegenstände 213.200,29 144.738,29
II. Sachanlagen 49.170,00 65.239,00
III. Finanzanlagen 368.100,00 323.100,00
B. Umlaufvermögen 1.910.381,21 1.425.906,20
I. Vorräte 0,00 10.940,61
II. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 1.329.735,55 460.644,51
III. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 580.645,66 954.321,08
C. Rechnungsabgrenzungsposten 29.018,87 14.607,19
D. nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag 429.017,77 0,00
Bilanzsumme, Summe Aktiva 2.998.888,14 1.973.590,68

Passiva

31.12.2020
EUR
31.12.2019
EUR
A. Eigenkapital 0,00 94.620,52
I. gezeichnetes Kapital 179.503,00 159.136,00
II. Kapitalrücklage 16.349.018,81 13.173.432,71
III. Verlustvortrag 13.237.948,19 10.194.987,16
IV. Jahresfehlbetrag 3.719.591,39 3.042.961,03
V. nicht gedeckter Fehlbetrag 429.017,77 0,00
B. Rückstellungen 330.959,01 304.349,18
C. Verbindlichkeiten 2.667.929,13 1.574.620,98
Bilanzsumme, Summe Passiva 2.998.888,14 1.973.590,68

Anhang

Angaben zur Identifikation der Gesellschaft laut Registergericht

Firmenname laut Registergericht: DZ-4 GmbH

Firmensitz laut Registergericht: Hamburg

Registereintrag: Handelsregister

Registergericht: Hamburg

Register-Nr.: 121917

   Angaben zur Vermittlung eines besseren Einblicks in die Vermögens-, Finanz-
 und Ertragslage

Die nachfolgenden, zusätzlichen Angaben sind bei der Beurteilung der wirtschaftlichen Lage zu beachten:

   Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze

Der Jahresabschluss zum 31. Dezember 2020 der DZ-4 GmbH wurde nach den Vorschriften des §§ 242 ff. HGB und unter Beachtung der ergänzenden Bestimmungen für Kapitalgesellschaften (§§ 264ff. HGB) in der Fassung des BilRUG sowie der Vorschriften des GmbHG aufgestellt. Nach den in § 267 HGB angegebenen Größenklassen ist die Gesellschaft eine kleine Kapitalgesellschaft.

Erworbene immaterielle Anlagewerte wurden zu Anschaffungskosten angesetzt und, sofern sie der Abnutzung unterlagen, um planmäßige Abschreibungen vermindert.

Das Sachanlagevermögen wurde zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten angesetzt und, soweit abnutzbar, um planmäßige Abschreibungen vermindert.

In die Herstellungskosten wurden neben den unmittelbar zurechenbaren Kosten auch notwendige Gemeinkosten und durch die Fertigung veranlasste Abschreibungen einbezogen.

Die planmäßigen Abschreibungen wurden nach der voraussichtlichen Nutzungsdauer der Vermögensgegenstände linear vorgenommen.

Die Finanzanlagen wurden wie folgt angesetzt und bewertet:

–  Anteile an verbundenen Unternehmen zu Anschaffungskosten

–  Ausleihungen zum Nennwert

Die Vorräte wurden zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten angesetzt oder zum niedrigeren beizulegenden Wert.

Forderungen und liquide Mittel wurden zum Nennwert bilanziert.

Aktive Rechnungsabgrenzungsposten stellen Ausgaben vor Bilanzstichtag dar, die Aufwendungen für einen bestimmten Zeitraum nach dem Bilanzstichtag sind.

Das Eigenkapital wurde zum Nennwert bilanziert.

Die sonstigen Rückstellungen wurden mit dem Erfüllungsbetrag angesetzt und für alle weiteren ungewissen Verbindlichkeiten gebildet. Dabei wurden alle erkennbaren Risiken berücksichtigt.

Verbindlichkeiten wurden zum Erfüllungsbetrag angesetzt.

Die Gewinn- und Verlustrechnung wurden nach dem Gesamtkostenverfahren aufgestellt.

   Gegenüber dem Vorjahr abweichende Bilanzierungs- und
 Bewertungsmethoden

Ein Wechsel von Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden gegenüber dem Vorjahr fand nicht statt.

   Angaben zur Bilanz

   Betrag der Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit > 5 Jahre und der
 Sicherungsrechte

Der Gesamtbetrag der bilanzierten Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit von mehr als 5 Jahren beträgt 0,00 EUR (Vorjahr: 0,00 EUR).

Der Gesamtbetrag der bilanzierten Verbindlichkeiten, die durch Pfandrechte oder ähnliche Rechte gesichert sind, beträgt 0,00 EUR (Vorjahr: 0,00).

   Angabe zu Restlaufzeitvermerken

Der Betrag der Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit bis zu einem Jahr beträgt 2.667.929,13 EUR (Vorjahr: 1.574.620,98 EUR).

Der Betrag der Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit größer einem Jahr beträgt 0,00 EUR (Vorjahr:  0,00 EUR).

Verbindlichkeitenspiegel

Art der Verbindlichkeit zum Gesamtbetrag davon mit einer Restlaufzeit
31.12.2020 (Vorjahr: 31.12.2019) kleiner 1 J. größer 1 Jahr
TEUR TEUR TEUR
gegenüber Kreditinstituten 0,7 (10,3) 0,7 (10,3) 0,0 (0,0)
erhaltene Anzahlungen 0,0 (100,0) 0,0 (100,0) 0,0 (0,0)
aus Lieferungen und Leistungen 311,7 (385,0) 311,7 (385,0) 0,0 (0,0)
gegenüber verbundenen Unternehmen 258,1 (349,7) 258,1 (349,7) 0,0 (0,0)
sonstige Verbindlichkeiten 2.097,4 (729,5) 2.097,4 (729,5) 0,0 (0,0)
Summe 2.667,9 (1.574,5) 2.667,9 (1.574,5) 0,0 (0,0)

   Angaben zu Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern

Der Betrag der Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern beläuft sich auf 1.514.383,56 EUR (Vorjahr: 500.986,30 EUR).

   Nicht bilanzierte sonstige finanzielle Verpflichtungen

Neben den in der Bilanz ausgewiesenen Verbindlichkeiten bestehen sonstige finanzielle Verpflichtungen aufgrund der langfristigen Anmietung der Büroräume sowie der Übernahme von Betriebsführungsrisiken – insbesondere Instandhaltungsverpflichtungen – für die Gesellschaften DZ-4 Betriebsgesellschaft I mbH sowie die DZ-4 Betriebsgesellschaft II mbH.

Zudem besteht seit dem Geschäftsjahr 2017 ein Mitarbeiterbeteiligungsprogramm, mit dem beteiligte Mitarbeiter an zukünftigen unternehmerischen Erfolgen beteiligt werden. Eine Rückstellungsbildung war nicht erforderlich.

   Durchschnittliche Zahl der während des Geschäftsjahrs beschäftigten
 Arbeitnehmer

Die durchschnittliche Zahl der während des Geschäftsjahres im Unternehmen beschäftigten Arbeitnehmer betrug 58,25 (Vorjahr: 47).

   Unterschrift der Geschäftsführung

Die Geschäftsführung oblag:
Herr Florian Berghausen, Kaufmann, Hamburg (bis 14.08.2020)
Herr Per Niklas Winter, Kaufmann, Hamburg (ab 14.08.2020)
Herr Tobias Schütt, Kaufmann, Hamburg

Die Geschäftsführer sind von den Beschränkungen des § 181 BGB befreit.

Hamburg, 28.05.2021 gez. Tobias Schütt, gez. Niklas Winter

sonstige Berichtsbestandteile

Angaben zur Feststellung:
Der Jahresabschluss wurde am 28.05.2021 festgestellt.

Vorheriger ArtikelCorona – die aktuellen Tageszahlen
Nächster ArtikelEltern aufgepasst

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein