Start Warnhinweise Handelsplattform profitinvestfx.com: BaFin ermittelt gegen die New Generation Market SIA

Handelsplattform profitinvestfx.com: BaFin ermittelt gegen die New Generation Market SIA

50
Clker-Free-Vector-Images / Pixabay

Handelsplattform profitinvestfx.com: BaFin ermittelt gegen die New Generation Market SIA

Die BaFin weist gemäß § 37 Absatz 4 Kreditwesengesetz (KWG) darauf hin, dass die New Generation Market SIA keine Erlaubnis zum Betreiben von Bankgeschäften oder Erbringen von Finanzdienstleistungen besitzt. Das Unternehmen wird nicht von der BaFin beaufsichtigt.

Der Inhalt auf der Website profitinvestfx.com sowie Unterlagen, die der BaFin vorliegen, rechtfertigen die Annahme, dass die New Generation Market SIA unerlaubt Bankgeschäfte bzw. Finanzdienstleistungen über die genannte Internetplattform in Deutschland anbietet.

Ein Impressum ist auf der Website nicht vorhanden. Als angebliche Postanschrift wird die Feuerbachstraße 14 in 60325 Frankfurt am Main genannt. Die Betreibergesellschaft New Generation Market SIA soll in Dublin, Irland, sitzen. Anderweitigen Erkenntnissen zufolge handelt es sich bei der Gesellschaft um ein liquidiertes Unternehmen mit Sitz in Riga, Lettland.

Anbieter von Bankgeschäften oder Finanzdienstleistungen im Inland benötigen eine Erlaubnis nach dem KWG. Einige Unternehmen handeln jedoch ohne die erforderliche Erlaubnis. Informationen darüber, ob ein bestimmtes Unternehmen von der BaFin zugelassen ist, finden Sie in der Unternehmensdatenbank.

Die BaFin veröffentlicht auf ihrer Website sowohl Warnhinweise zu unerlaubt tätigen Unternehmen als auch konkrete Maßnahmen, die sie ihnen gegenüber angeordnet hat.

Die Handelsplattform profitinvestfx.com weist Ähnlichkeiten zu den beiden Websites investfuturenow.co und invest-wallet.com auf. Vor dessen Betreiber, der New Generation Market SIA, hat die BaFin bereits im Februar 2022 gewarnt.

Die BaFin, das Bundeskriminalamt und die Landeskriminalämter raten Verbraucherinnen und Verbrauchern, bei Geldanlagen im Internet äußerst vorsichtig zu sein und vorab gründlich zu recherchieren, um Betrugsversuche rechtzeitig zu erkennen.

Vorheriger ArtikelWarnung: Midas.Investments
Nächster ArtikelDarf Jeder ein Inkassobüro/Inkassodienst betreiben in Deutschland? Nein!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein