Start Allgemein B&W Finanzhaus AG sehen wir kritisch

B&W Finanzhaus AG sehen wir kritisch

28
OpenClipart-Vectors (CC0), Pixabay

Ja, und das aus einem ganz einfachen Grund, das Unternehmen ist von der eigenen wirtschaftlichen Seite her nicht transparent. Seit 2016 hat man keine frische Bilanz im Unternehmensregister hinterlegt.

Es fehlen so zumindest die Bilanzen der Jahre 2017 und 2018. Warum diese vom Unternehmen nicht hinterlegt wurden, wissen wir nicht. Wer aber fällige Bilanzen nicht hinterlegt, der muss sich dann auch öffentliche Kritik gefallen lassen.

B&W Finanzhaus AG

Metzingen

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2016 bis zum 31.12.2016

Bilanz

Aktiva

31.12.2016
EUR
31.12.2015
EUR
A. Anlagevermögen 300.733,01 300.733,01
I. Immaterielle Vermögensgegenstände 259.109,00 259.109,00
II. Sachanlagen 13.059,43 13.059,43
III. Finanzanlagen 28.564,58 28.564,58
B. Umlaufvermögen 1.518.736,58 1.511.260,98
I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 1.180.202,41 1.177.726,81
II. Wertpapiere 330.400,00 330.400,00
III. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 8.134,17 3.134,17
C. Rechnungsabgrenzungsposten 17.300,50 17.300,50
Bilanzsumme, Summe Aktiva 1.836.770,09 1.829.294,49

Passiva

31.12.2016
EUR
31.12.2015
EUR
A. Eigenkapital 629.834,40 627.358,80
I. gezeichnetes Kapital 50.000,00 50.000,00
II. Gewinnrücklagen/Ergebnisrücklagen 5.000,31 5.000,31
III. Gewinnvortrag 572.358,49 538.824,99
IV. Jahresüberschuss 2.475,60 33.533,50
B. Rückstellungen 7.442,00 7.442,00
C. Verbindlichkeiten 1.199.493,69 1.194.493,69
Bilanzsumme, Summe Passiva 1.836.770,09 1.829.294,49

Anhang für das Geschäftsjahr 2016

Allgemeine Angaben

Der vorliegende Jahresabschluss ist nach den §§ 242 ff. und den §§ 264 ff. des Handelsgesetzbuches (HGB)

Sonstige Angaben

Geschäftsführung

Geschäftsführer / Vorstand

Name, Vorname Tätigkeit/ausgeübter Beruf

Die Voraussetzungen des § 264 Abs. 2 Satz 2 HGB liegen hinsichtlich dieses Jahresabschlusses nicht vor.

Soweit dieser Anhang keine Angaben über sonstige, nach den §§ 264 ff, 284 ff HGB angabepflichtige Sachverhalte enthält, haben diese im Geschäftsjahr nicht vorgelegen.

 

Geschäftsführer

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here