Start Finanzen Aktien Parx Plastics-Aktien – Haben Sie auch erfolglos investiert?

Parx Plastics-Aktien – Haben Sie auch erfolglos investiert?

332
geralt / Pixabay

Das niederländische Unternehmen Parx Plastics N.V. (Sitz in Stationsplein 45, 3013 AK Rotterdam, Niederlande, Tel.: +31 (0)10-34 000 95) macht Werbung mit einem antibakteriellen Wirkstoff, welches die in dem Unternehmen aufgegangene Silaritiy NV entwickelt hat: “Die einzigartige, von Parx Plastics entwickelte Technologie nutzt ein biokompatibles, körpereigenes Spurenelement zur Verbesserung der mechanischen/physikalischen Eigenschaften von Materialien, um ihnen eine höhere Beständigkeit gegenüber Bakterien zu verleihen. Die Technologie verhindert eine Anhaftung von Bakterien und Biofilm sowie deren Ausbreitung und erreicht eine antimikrobielle Wirkung von 99,9 % (gemessen nach ISO 22196). Da keine Bakterien anhaften können, bleibt die Produktoberfläche sauberer und hygienischer. Außerdem beugt die Technologie Verfärbungen sowie unangenehmen Gerüchen vor und verlängert letztendlich die Lebensdauer des gesamten Produkts.” (Quelle)

Zum Produkt können und möchten wir hier nichts sagen. Wir widmen uns dem Unternehmen wegen der bei uns sich häufenden Beschwerden hinsichtlich des Geschäftsgebarens.

Nach einem ersten Aktienverkauf (Silaritiy NV) bot man den Kunden weitere Aktien an mit dem Verkaufsargument, dass man fusionieren werde und sich daher eine einzigartige Chance biete. Wenn man dem Unternehmen neues Geld zur Verfügung stelle, würde der Anleger damit auch die Fusion absichern und damit letztlich sein eigenes Investment. Dass wir hier nicht von Anlagen im einstelligen, sondern von mittleren und hohen fünfstellige Beträge sprechen, versteht sich fast von selbst. Wenn Sie sich nun den Aktienchart der Parx Plastics anschauen, so hat die Fusion anscheinend das Gegenteil bewirkt; nach einem kurzzeitigen Anstieg ist er umso stärker gefallen!

Die Anleger, die sich bei uns meldeten, rückten allerdings nur spärlich mit weiteren Informationen heraus. Der Grund war die unterschriebene Verschwiegenheitserklärung. Nachdem wir mit ihnen gesprochen hatten und ihnen erläutert haben, dass es sehr unwahrscheinlich erscheint, dass sie ihr Geld wiedersehen, wurden sie offener. Viele konnten wir dann davon überzeugen, Strafanzeige bei der zuständigen Polizei zu erstatten.

Nun scheinen konkrete Ermittlungen angelaufen zu sein. Zudem hat sich wohl ein “Pseudo-Kunde” bei dem Unternehmen als “U-Boot” eingenistet, um Informationen zu sammeln. Wir raten Ihnen derzeit, kein Geld in das Unternehmen zu stecken.

4 KOMMENTARE

  1. Bitte informieren Sie mich , den ich habe auch in diese Aktie investiert.
    Ich wurde auch telefonisch kontaktiert, der Name von der Firma lautet Capital Investments .
    Gibt es eventuell eine Sammelklage an die man sich wenden kann .
    Ich habe auch mit der Geschäftsleitung mehrmals schriftlichen Kontakt gehabt .

  2. Sehr geehrtes forum Berlin
    Ich habe im April 2019 auch in diese Forma Parx Plastics investiert. Ich bin auch ständig am Telefon angerufen worden , und mir wurde immer die Aktie Parx Plastics regelrecht präsentiert. Im Sommer Juli , von einem Tg auf den anderen auf einmal der totale Absturz. Für mich ein riesiger Schock , den beim weiteren Hin schauen und prüfen , wurde Parx Plastics Manipulation nach gesgagt . Ich habe mich auch selbst direkt an die Firma gewendet, hatte sogar ehrmals schriftliche Korrespondenz mit dem angeblichen Geschäftsführer . Nicht lange, nach unserem Mail Verkehr , wurde ich wieder angerufen , der angeblich im Mamen der Firma Parx Plastics vom OCD Direkt Van der Jagt beauftragt wurde mich zu kontaktieren . Der wollte wieder , das ich im Dezember noch Aktien nach kaufe , was ich natürlich nicht mehr gemacht hatte . Durch diese Handlung , der Anruf und die Korrespondenz mit dem Geschäftsführer ist mir schon klar geworden das die angebliche Geschäftsleitung duch und durch alles manipulieren.
    Mittlerweile gibt es die Telefon Nummer von einem gewissen Alexander Baldi , der vom Herrn Van der Jagt ( OCD Direktor) beauftragt wurde nicht mehr .
    Ich bin schon etwas verzweifelt , weil es da nicht mit Rechten Mitteln zur Sache geht .
    Bitte kontaktieren Sie mich , wenn Sie nähere Informationen haben , was man tun kann , ob es vielleicht Klagen Sammelklagen gibt . Ich habe den Herren schon vermittelt , das ich das der Kriminal Polizei weiter leiten werde .
    Ich habe mich jetzt noch etwas zurück gehalten , weil ich doch hoffe in dieser Sache noch was anderes erkunden kann , von jemanden anderen.
    Bitte um Rückmeldung

    • Hallo Herr Sitka
      Bitte kontaktieren sie mich , vielleicht gibt es doch noch mehrere Fälle .
      mit freundlichen Grüßen
      Manfred Imlinger

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here