Start Allgemein Bergfürst-Projekt Büroimmobilie in Fellbach bei Stuttgart mit Totalverlustrisiko

Bergfürst-Projekt Büroimmobilie in Fellbach bei Stuttgart mit Totalverlustrisiko

344

Wir haben uns in der Redaktion schon etwas gewundert, dass es von Bergfürst schon seit geraumer Zeit kein neues Crowdinvestingprojekt mehr gab. Nun läuft wieder eines in Fellbach bei Stuttgart, welches bis zur Rückzahlung der Gelder neun Monate dauern soll. Es handelt sich hierbei um eine „voll vermiete Büroimmobilie nebst fertigzustellendem Parkhaus am Wirtschaftsstandort Stuttgart“. Liest man die Beschreibung genau, kann man erkennen, dass es hier lediglich um eine Zwischenfinanzierung eines Gewinnes für das Unternehmen geht.

Wir fragen uns, angesicht der hohen Kosten des Crowdinvesting, ob das Unternehmen nicht besser mit einem kurzfristigen Kredit bei einer Bank bedient wäre? Hat man Befürchtungen, keinen zu bekommen? Und was passiert, wenn die letzte Zahlung der Kaufpreisrate nicht pünktlich erfolgt? Erhalten dann die Crowdinvesting-Anleger ihre Gelder trotzdem pünktlich zurück?

Hier die Projektbeschreibung von Bergfürst:

unser neuestes Angebot zeichnet sich durch die rare Kombination aus attraktivem Zinssatz und kurzer Laufzeit aus: Fellbach bei Stuttgart bietet Ihnen 5,50 % Zinsen p.a. und eine Maximallaufzeit von nur 9 Monaten!

Wie immer investieren Sie hier mit den besonderen BERGFÜRST Vorteilen:

  • Optimaler Anlegerschutz dank besichertem Bankdarlehen
  • Keine festen Laufzeiten dank Handelsplatz
  • Verzinsung schon während der Angebotsphase

Beim Projekt Fellbach bei Stuttgart handelt es sich um eine Büroimmobilie, die umfassend saniert sowie modernisiert wurde. Dieses vollvermietete Objekt wurde bereits verkauft.

Nach Fertigstellung des zugehörigen Parkhauses zum Jahresende, wird die letzte Kaufpreisrate in Höhe von 4,15 Mio. € fällig, aus der primär die Vermögensanlage zurückgezahlt wird.

Die wichtigsten Infos im Überblick

· Gewerbeimmobilie: Umfassend sanierte, modernisierte und voll vermietete Büroimmobilie nebst fertigzustellendem Parkhaus

· Feste Verzinsung von 5,50 % p.a.

· Maximallaufzeit von rund 9 Monaten

· Mindestlaufzeit von rund 5 Monaten

· Sicherheit in Form eines notariellen, abstrakten Schuldanerkenntnisses des geschäftsführenden Gesellschafters

· Finanzierungsziel: 3.000.000 €

· Der Gebäudekomplex wurde bereits verkauft: Der Kaufpreis wurde bis auf eine Restkaufpreisrate gezahlt, diese wird nach Fertigstellung (voraussichtlich Dezember 2019) des Parkhauses fällig.

Vorheriger ArtikelVerbraucherzentrale Hamburg rät: Wenn die Versicherer den Widerspruch nicht akzeptieren wollen, bleiben Sie hartnäckig
Nächster ArtikelVerbraucherzentrale und die P & R-Insolvenz

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein