Start Allgemein Exporo und Rudimo AG

Exporo und Rudimo AG

424

Exporo kündigt ein weiteres Crowdfunding-Projekt per Mail und online an. Es sieht auf den ersten Blick nicht schlecht aus, doch trotzdem fragt man sich, wozu das Geld denn überhaupt noch benötigt wird? Ist eine „Gewinn-Vorab-Abschöpfung“ geplant? Liegt es eventuell an der finanziellen Situation des Projektentwicklers, der Rudimo AG? Schaut man sich deren letzte Bilanz an, könnte man sich das jedenfalls denken. Verbindlichkeiten in siebenstelliger und ein negativer Jahresfehlbetrag in sechsstelliger Höhe wirken auf den ersten Blick nicht vertrauenserweckend… Ob man deshalb erneut mit Miles-and-More-Prämienmeilen Investoren in dieses Nachrangdarlehen locken möchten?

Aus der Mail: „In Kürze starten wir im Norden der Metropolregion Ruhr am Standort Marl ein neues Projekt. Mit dem Immobilienprojekt „An der Hohen Mark“ erhalten Sie die Möglichkeit, in den Neubau eines Mehrfamilienhauses mit 14 Wohneinheiten zu investieren. Weitere Besonderheit bei diesem Investment ist die ausgereifte Projektphase beim Baufortschritt und dem Verkaufsstand.“

Und hier die wichtigsten Fakten von der Webseite im Überblick:

  • 50 % der Wohneinheiten sind bereits verkauft.
  • Sehr kurze Laufzeit von nur ca. 12 Monaten.
  • Baugenehmigung liegt vor und mit dem Bau des Projektes wurde bereits begonnen – ca. 50% der Baumaßnahmen sind abgeschlossen.
  • Selbstschuldnerische, notariell beglaubigte Bürgschaft des Aktionärs und Vorstandes der Nachrangdarlehensnehmerin, Herrn Prof. (em.) Hubert Schulte-Kemper, über 50 % des Investmentkapitals der Exporo Anleger zzgl. Zinsen und Kosten.*
  • Grundstück kann nur mit Zustimmung der Treuhänderin belastet werden (Negativerklärung).*
  • Erfahrener Projektentwickler, der mit seinem Team eine über 30-jährige Erfahrung sowie Fachwissen auf den nationalen wie Internationalen Immobilienmärkten mitbringt.
  • Bis zu 15.000 Prämienmeilen bei Miles & More sichern.

* Das Investmentangebot ist trotz Einsatz dieser Nachrangsicherheiten mit Risiken verbunden. Genauere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte den Angebotsunterlagen, den dort aufgeführten Risikohinweisen sowie dem Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIB).

 

Vorheriger ArtikelErmittlungen gegen Uber
Nächster ArtikelVollstreckungsverfahren

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein