Start Politik Deutschland Zahl der Übernachtungen leicht gestiegen

Zahl der Übernachtungen leicht gestiegen

205

Im September 2017 gab es in den Beherbergungsbetrieben in Deutschland 45,8 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, war dies ein Plus von 2 % gegenüber September 2016. Die Übernachtungszahl von Gästen aus dem Ausland stieg um 3 % auf 8,0 Millionen. Die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem Inland erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahresmonat um 2 % auf 37,8 Millionen.

Im Zeitraum Januar bis September 2017 stieg die Zahl der Gästeübernachtungen im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 3 % auf 359,3 Millionen. Davon entfielen 65,3 Millionen Übernachtungen auf Gäste aus dem Ausland (+ 4 %) und 294,0 Millionen auf inländische Gäste (+ 3 %).

Alle Angaben beziehen sich auf Beherbergungsbetriebe mit mindestens zehn Schlafgelegenheiten.

Vorheriger ArtikelNeue Probleme bei den Autobauern?
Nächster ArtikelEdelfisch – Genussrechte mit Risiko

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein