Start Verbraucherschutz DHL und die Kofferraumlieferung

DHL und die Kofferraumlieferung

336

Die Logistiktochter der Deutschen Post, DHL, bietet mittlerweile in Kooperation mit der Daimler-Tochter Smart in Berlin, Bonn und Köln an, Pakete im Kofferraum von Kunden-Fahrzeugen abzulegen. Ein ähnliches Projekt führt das Unternehmen zudem in München mit Audi durch. Nun soll in Berlin das gleiche mit Volkswagen initiiert werden, wofür DHL 50 Tester sucht, die regelmäßig online einkaufen, mindestens 21 Jahre alt sind und seit wenigstens 12 Monaten im Besitz eines Führerscheins.

Die DHL-Paketboten erhalten die GPS-Informationen der geparkten Fahrzeuge und einen zeitlich begrenzten Zugang zum Kofferraum.

Vorheriger ArtikelInsolvenzverfahren mangels Masse bei Everything Beta UG (haftungsbeschränkt) abgewiesen
Nächster ArtikelWhatsApp kostet bald Geld?

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein