Start internationale Neuigkeiten Russland Russische Kulturszene in Aufruhr

Russische Kulturszene in Aufruhr

37

Der russische Theaterregisseur Kirill Serebrennikov ist von einem Gericht in Moskau zu einem Monat und 27 Tagen Hausarrest verurteilt wurden. Der Staatsanwalt wirft dem 47-jährigen Unterschlagung von 68 Millionen Rubel, umgerechnet fast eine Million Euro, vor, mit der Begründung, eine Theaterinszenierung von Shakespeares Sommernachtstraum nicht durchgeführt zu haben und somit staatliche Gelder veruntreut  zu haben. Dass Zeugen anwesend waren, die das Stück gesehen haben, akzeptierte das Gericht nicht. Die russische Theater-, ja Kulturszene generell ist angesichts derart willkürlicher Maßnahmen höchstgradig alarmiert und beunruhigt.

Derzeit hätte Serebrennikov in Stuttgart Engelbert Humperdincks Oper “Hänsel und Gretel” inszenieren sollen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here