Start Politik International Mehr Zeit für Euro-Krisenländer beim Schuldenabbau

Mehr Zeit für Euro-Krisenländer beim Schuldenabbau

160

Der Internationale Währungsfonds will Griechenland mehr Zeit zum Sparen geben.

Spanien und Portugal haben schon Aufschub bei der Sanierung der Staatsfinanzen bekommen. Christine Lagarde, die Chefin des Internationalen Währungsfonds, will Griechenland zwei JAhre geben. Dies käme dem griechischen Ministerpräsidenten sehr entgegen. Um diese Zeit hat Antonis Samaras zuvor gegeben. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hielt sich bedeckt. Er lehnte Spekulationen über einen Ausfschub ab. Zudem solle es keinen Schuldenerlass für Griechenland zulasten öffentlicher Geldgeber geben.

Vorheriger ArtikelCoca-Cola geht vom Börsenplatz Athen
Nächster ArtikelSchutz bei Onlinemobbing.Da muss man mal das Kleingedruckte lesen……

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein