Start Politik International Streiks legen öffentlichen Verkehr in Madrid teilweise lahm

Streiks legen öffentlichen Verkehr in Madrid teilweise lahm

163

In Spanien lag am Montag der öffentliche Verkehr aufgrund der Eisenbahn-, U-Bahn- und Bus-Streiks teilweise lahm.

Die Menschen griffen verstärkt zu ihren PKW, um zur Arbeit zu gelangen, woraufhin sich vor allem auf den Zufahrtstraßen zu Madrid und Barcelona kilometerlange Staus bildeten. Bei der U-Bahn kam es zu erheblichen Verspätungen. Derzeit streiken die spanischen Bahnangestellten 24 Stunden lang, um gegen die angekündigte Liberalisierung zu protestieren. Gewerkschaften warnen vor einer Privatisierung der öffentlichen Verkehrsmittel und vor dem Verlust Tausender Arbeitsplätze.

Vorheriger ArtikelMerkel gegen Maßnahmen für Strompreis-Bremse
Nächster Artikel27-Jähriger wegen Missbrauchs seiner Cousine vor Gericht

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein