Start Allgemein Deutsche Börse Fusion:Betriebsrat übt Kritik

Deutsche Börse Fusion:Betriebsrat übt Kritik

128

«Es bringt ja nichts, zwei Fußkranke zusammenzutun, um zu versuchen, daraus einen Gehenden zu machen», sagte der stellvertretende Betriebsratsvorsitzende, Johannes Witt, am Sonntag in einem dpa-Gespräch.

Witt, der seit 1997 im Aufsichtsrat der Deutschen Börse AG sitzt, hält einen Abschluss der Gespräche in dieser Woche auch für wenig wahrscheinlich.

Vorheriger ArtikelTunesien:keine Ruhe in der Regierung
Nächster ArtikelSteinbrück sagt:Nein

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein