Start Allgemein Teures BGH Urteil für die Deutsche Bank?

Teures BGH Urteil für die Deutsche Bank?

145

Ob die Deutsche Bank bei so genannten Zins-Swap-Geschäften sittenwidrig gehandelt, arglistig getäuscht und falsch beraten hat, will der Bundesgerichtshof (BGH) am 22. März entscheiden.

Das erklärte die Pressestelle des BGH am Dienstag nach der Verhandlung in Karlsruhe. Hier geht es um viel Geld für manche Städte und Gemeinden aber auch für die Deutsche Bank.

Vorheriger ArtikelHARTZ IV peinliche Nummer Frau Merkel
Nächster ArtikelDraxler gutes Gesetz

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein