Start Allgemein Hohe Verluste für Reiseveranstalter

Hohe Verluste für Reiseveranstalter

123

Die Unruhen in Ägypten und Tunesien könnten für die Reiseveranstalter in dieesem Jahr extreme Verluste verursachen.
Der erste der sich aus der Branche mit Verlustmeldungen vor wagt ist das Unternehmen TUI.Der weltweit größte Reiseveranstalter TUI Travel, Mutterkonzern des deutschen Anbieters TUI, fürchtet Millionenverluste wegen der Unruhen in Ägypten und in Tunesien. Die Einbußen könnten sich auf bis zu 35 Millionen Euro belaufen.

Vorheriger ArtikelHochtief:man spricht spanisch
Nächster ArtikelBelgien:Vermögenswerte von Ben Ali beschlagnahmt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein