Start Allgemein Hochtief:man spricht spanisch

Hochtief:man spricht spanisch

152

Wie es scheint ist der spanische Baukonzern ACS der Machtübernahme beim deutschen Konkurrenten Hochtief einen großen Schritt näher gekommen.

Nach dem endgültigen Auslaufen des feindlichen Übernahmeangebots für Deutschlands größten Baukonzern verfügen die Spanier mittlerweile über 33,49 Prozent der Aktien des Essener Traditionsunternehmens:Dies teilte ein ACS Mitarbeiter nach Ablauf der Rücktrittsfrist mit.Hochtief als „deutsches Unternehmen“ dürfte damit Geschichte sein, nach dem auch vor 14 Tagen der letzte Strohhalm „BaFin“ weggebrochen war.

Vorheriger ArtikelYasi:hinterlässt Spur der Verwüstung
Nächster ArtikelHohe Verluste für Reiseveranstalter

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein