Start Allgemein WestLB:der Plan

WestLB:der Plan

112

Die rheinischen Sparkassen wollen aus dem Verbundteil der Landesbank ein eigenständiges Institut schmieden.

Weitere Bereiche könnten an die interessierten Investoren verkauft werden. Schon heute könnte EU-Kommissar Almunia in Berlin über das neue Denkmodell informiert werden.

Vorheriger ArtikelAckermann:nicht alles im Griff
Nächster ArtikelChina:kein Interesse an WestLB

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein