Start Allgemein Ackermann:nicht alles im Griff

Ackermann:nicht alles im Griff

112

Der Gewinn der Deutschen Bank ist im vierten Quartal des vergangenen Jahres überraschend eingebrochen.

Unter dem Strich stehe nach vorläufigen Zahlen ein Ergebnis von rund 600 Millionen Euro, nach 1,3 Milliarden Euro im Vorjahreszeitraum, teilte das Frankfurter Institut am Montagabend mit. Vor Steuern rechnet Deutschlands größte Bank im Jahresvergleich mit einem Gewinnrückgang von 756 Millionen Euro auf rund 700 Millionen Euro.

Vorheriger ArtikelDIW:gute Entscheidung
Nächster ArtikelWestLB:der Plan

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein