Start Allgemein Unzulässige Werbeanrufe angeblicher Verbraucherschützer

Unzulässige Werbeanrufe angeblicher Verbraucherschützer

143

Nach Beschwerden in mehreren Beratungsstellen des Landes weist die Verbraucherzentrale Brandenburg darauf hin, dass sie nicht bei Verbrauchern anruft, um Gewinnspielverträge stornieren zu lassen. Hier missbrauchen offenbar Abzocker den guten Namen der Verbraucherzentrale für rechtswidrige Vertragsanbahnungen.

Diese fordert Betroffene auf, keine persönlichen Daten preiszugeben und vielmehr ihrerseits Angaben zum Anrufer, Firma und Anliegen sowie Datum, Uhrzeit und Rufnummer abzufragen und der Verbraucherzentrale mitzuteilen, damit diese wettbewerbsrechtlich dagegen vorgehen kann.

Quelle:VBZ Brandenburg

Vorheriger Artikeltelomax-Inkassoverbot für die Abzocker
Nächster Artikelpreisvergleich.de:Warnung der VBZ Bremen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein