Start Politik International Tunesien geht gegen Demonstranten vor

Tunesien geht gegen Demonstranten vor

179

In Tunesien gehen die Proteste gegen die Übergangsregierung unvermindert weiter. In der Hauptstadt Tunis gab die Polizei am Donnerstag Warnschüsse ab, um eine Demonstration mehrerer hundert Regierungsgegner aufzulösen. In der 350 Kilometer südlich gelegenen Stadt Gafsa versammelten sich bis zu 4000 Demonstranten, wie Organisatoren berichteten. Sie forderten den Rücktritt aller Minister, die mit dem inzwischen geflohenen Präsidenten Zine al-Abidine Ben Ali zusammengearbeitet haben.

Vorheriger ArtikelAigner sagt
Nächster ArtikelE10: Vorsicht beim Tanken

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein