Start Verbraucherschutz Anlegerschutz Deutsche Liquiditätsberatung – merkwürdig?

Deutsche Liquiditätsberatung – merkwürdig?

337

Heute erhielten wir den Hinweis eines Users auf das hier benannte Unternehmen, haben natürlich dazu recherchiert.
In der Tat, was auffällt ist, dass die Webseiten ähnlich aufgebaut sind wie damals beim Unternehmen Pecunia. Texte sind fast nahezu identisch unserer Meinung nach. Was uns auch verwundert, das das Unternehmen wohl noch nicht im Unternehmensregister existent ist. Auch im Impressum steht ja keine HRB Nummer und nicht bei welchem Amtsgericht eingetragen, schauen wir mal. Wird ja sicherlich in den nächsten Tagen zu erfahren sein.

Wer sich sicherlich auch dafür interessieren könnte, ist die BaFin, denn wir wissen ja, dass die unsere Seiten jeden Tag liest. Und bei möglichen Umgehungen von Verboten ist die BaFin dann immer direkt „sauer“. Vielleicht ist das alles ja nur reiner Zufall. Wir werden sehen.

Vorheriger ArtikelRohstoff-Preis-Spirale
Nächster ArtikelEspana ole? Eher wohl nicht!

5 Kommentare

  1. Ich bin ebenso auf die Firma Deutsche Liquiditätsberatung aufmerksam geworden, da ich für deren Vertrieb von Jörg Günther (siehe: http://www.xing.com/profile/Joerg_Guenther17) angeworben wurde.
    Laut dessen Ausführungen gehört das Unternehmen schon seit Jahren Karl-Heinz K. aus Darmstadt und sei extrem erfolgreich.Ich schaute mir dann die Webseite http://www.deutsche-liquiditaetsberatung.de an. Dort wird als Geschäftsführer H. G. genannt. Über Google fand ich auch diese Seite hier, schaute mir dann die Seite http://www.pecunia-concept.de und fand im Impressum dann den doch den Karl-Heinz K..
    Seltsam ??? Ich recherierte weiter. Lt. Impressum der Deutschen Liquiditätsberatung GmbH ist diese im Handelsregieter Friedberg unter der HRB 6828 eingetragen. Ein Blick ins Handelsregister (www.handelsregister.de) zeigt jedoch unter dieser Nummer eine Firma EPS GmbH Euro-Personal-Service. Jetzt rief ich das Handelsregister in Friedberg und Darmstadt an. Dort ist weder eine Firma Deutsche Liquiditätsberatung GmbH eingetragen noch ist bei der EPS GmbH Euro-Personal-Service ein Namens- oder Gesellschafterwechsel vorgemerkt. Auch bei der Stadt Griesheim ist das Gewerbe nicht angemeldet. Ich rief jetzt die Firma EPS GmbH Euro-Personal-Service (06032) 9254580 an. Auch dort kennt man weder einen Herrn G. noch die Deutsche Liquiditätsberatung. Lt. Herrn Jörg Günther werden jedoch auch bei dieser „Fata-Morgana Firma“ wieder Lebensversicherungen aufgekauft. Vor einer Firma welche es überhaupt nicht gibt ?

    Wer soll das verstehen?

  2. Hallo Herr B.,

    was soll denn das ganze Gerede. Wahrscheinlich sind Sie doch nur neidisch darauf, dass Karl-Heinz K. es wieder einmal geschafft hat, einen tollen Vertrieb aufzubauen. Nicht nur Jörg G. sondern fast die gesamte ehemalige ACN-Führungsriege, wie z.B. Michael Z. oder die HMI-Größe Johann E. konnten gewonnen werden. Karl-Heinz K. scheint bei der Pecunia AG beim Aufkauf der LVs „formelle Fehler“ gemacht zu haben. Das passiert seinem neuen Geschäftsführer Heiko G. nicht mehr. Das LV-Aufkaufgeschäft hat gerade erst begonnen und wird mit der Deutschen Liquiditätsberatung erst richtig groß werden. Wenn dem nicht so wäre, hätten die erfahrenen Vertriebsgrößen Jörg G., Michael Z. und Johann E. hier wohl nicht mitgemacht.
    Deshalb sollten alle Neider, wie hier der Herr B., die Füße still halten und zuschauen wie hier der größte Finanzvertrieb Deutschlands entsteht.

  3. Spekulationen sind schon eine interessante Sache, jedoch sollte man seine Energie kurz vor Weihnachten in angenehmere Beschäftigungen investieren und zusätzlich habe ich einmal gelernt, dass sich die meisten Dinge in einem Gespräch klären lassen.
    Man könnte jetzt natürlich darüber spekulieren warum die „Personen“, welche hier unter Pseudonymen schreiben, nicht einfach anrufen und sich Ihre Fragen beantworten lassen.
    Richtig ist, dass ich, Heiko Gothe, Geschäftsführer der „DLB-Deutsche Liquiditätsberatung GmbH“ bin.
    Um den Gründungsprozess zu beschleunigen, sollte die „EPS GmbH Euro-Personal-Service“ gekauft und umfirmiert werden, jedoch scheiterte dies nachträglich an Meinungsverschiedenheiten der alten Gesellschafter.
    Somit wurde die „Mainetik GmbH“ gekauft und diese wurde in „DLB-Deutsche Liquiditätsberatung GmbH“ umbenannt.
    Um der uns bekannten Person die Zeit für Recherche zu sparen: Handelsregister Frankfurt,HRB 89128.
    Richtig ist auch, dass die „DLB-Deutsche Liquiditätsberatung GmbH“ im Bereich der Finanzdienstleistung agiert.
    Falsch ist jedoch, dass wir uns mit dem Ankauf von Lebensversicherungen oder anderen Kapitalanlagen beschäftigen.
    Rückfragen hierzu beantworte ich gerne unter: h.gothe@dlbag.de

    Viele Grüße an alle aktiven Vertriebler und ein erfolgreiches Jahresende.

  4. Hallo Herr B. aus U. (Baumann ist ja nur Pseudonym). Nachweißlich habe ich Ihnen gar nichts angeboten, da ich keinen Frank Baumann kenne. Wie man im Xing Profil aber sieht, war ein externer Nutzer auf meinem Xing-Profil, mit dem Suchbegriff „deutsche liquiditätsberatung günther“ und wie wir ja beide wissen, hatten wir weder als alias Frank Baumann noch als Wilhelm Selch ( es handelt sich ja hier um ein und dieselbe Person) jemals Kontakt. Außerdem gibt es in unserem Hause keinen Herrn Selch, der vermeintlich positiv reagieren könnte. Sehr geehrter Herr B. aus U., wenn Sie Fragen haben oder Interesse an wahrheitsgemäßer Kommunikation, können Sie mich jederzeit unter der bekannten Nummer 0171-6820124 oder schriftlich an meine Ihnen bekannte Adresse wenden. Mit freundlichen Grüßen Jörg Günther

  5. Hallo Herr Gothe,

    um den vorweihnachtlichen Frieden nicht zu stören, haben Sie die Seite http://www.deutsche-liquiditaetsberatung.de aus dem Netz genommen. Vielen Dank !

    Es ist schon ziemlich dreist, dass Sie mir unterstellen, dass ich unter einem Pseudonym auftrete, um zu versuchen, davon abzulenken, was Sie gemacht haben und letztlich hier auch noch öffentlich zugeben müssen.

    Schon ab Anfang Oktober 2010 treten Sie als Geschäftsführer der Firma Deutsche Liquiditätsberatung GmbH auf. Sie stellen hierfür eine Webseite in Netz und tätigen Rechtsgeschäfte unter diesem Namen (wie z.B. Verträge mit Vertriebspartnern).

    Tatsächlich gab es dieses Unternehmen überhaupt nicht, wie Sie jetzt selbst hier zugeben. Sie hatten letztlich nur die „Absicht“ die Firma „EPS GmbH Euro-Personal-Service“ zu kaufen und wollte diese dann umbenennen. Dies ist jedoch angeblich gescheitert.

    Es gab folglich weder einen Kaufvertrag, noch einen Gesellschaftsnamenswechsel, noch eine Bestellung eines Heiko Gothe zum Geschäftsführer dieses Unternehmens. Sie sind folglich mehr als zwei Monate als Scheinfirma aufgetreten und haben sich als den Geschäftsführer ausgegeben, der Sie gar nicht waren. Die juristische Würdigung erspare ich mir an dieser Stelle. Dies können Sie selbst mit Ihrem Staatsanwalt diskutieren.

    Jetzt schreiben Sie, dass dieser GmbH-Mantelkauf geplant war, um den Gründungsprozess zu beschleunigen. Warum haben Sie denn dazu zwei Monate gebraucht, um dann doch noch einen anderen GmbH-Mantel zu kaufen? Übrigens dauert heute die HR-Eintragung einer neu gegründeten GmbH nur wenige Tage, da die Notare die Eintragung im HR elektronisch abwickeln können!

    Eine DLB-Deutsche Liquiditätsberatung GmbH mit einem Geschäftsführer Heiko Gothe ist bis heute jedenfalls nicht im HR eingetragen.

    Dann schreiben Sie, dass Ihr Unternehmen, soweit es überhaupt rechtlich existiert, im Bereich der Finanzdienstleistung agiert. In Ihrem Impressum war davon aber nichts zu sehen.
    Sie wissen doch sicherlich, dass hier je nach dem gewählten Tätigkeitsbereich bestimmte Erlaubnisse (KWG, §§ 34c, d GewO) notwendig sind und in einem Impressum angezeigt werden müssen.

    War dies nun der Start des wohl erfolgreichsten Finanzvertriebs Deutschlands?
    Herr Gothe, einfach Spitze wie Sie das gemeistert haben, beschreibt sehr treffend Ihre Webseite http://www.liquiditätsberatung.de: „Under Construction“.

    Viele Grüße an alle aktiven Vertriebler und ein erfolgreiches Jahresende.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein