Start Allgemein Faeser zieht positive Bilanz: Über 400 Haftbefehle während Fußball-EM vollstreckt

Faeser zieht positive Bilanz: Über 400 Haftbefehle während Fußball-EM vollstreckt

37
geralt (CC0), Pixabay

Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) hat eine positive Zwischenbilanz zu den verstärkten Kontrollen an den deutschen Grenzen während der Fußball-EM gezogen. In den vergangenen beiden Wochen wurden „über 400 Haftbefehle vollstreckt und über 50 Hooligans an der Einreise gehindert“, sagte Faeser dem „Kölner Stadt-Anzeiger“. Dies zeige, dass es sinnvoll sei, während der EM „auch an den Grenzen zu Dänemark, den Benelux-Staaten und Frankreich“ zu kontrollieren.

Darüber hinaus sei bisher die Einreise von insgesamt 2.300 Personen verhindert worden. Die erweiterten Grenzkontrollen sind Teil einer umfassenden Sicherheitsstrategie, um mögliche Störungen und Sicherheitsrisiken während des Turniers zu minimieren. Faeser betonte, dass die Maßnahmen effektiv seien und zur Sicherheit der Bevölkerung und der internationalen Gäste beitragen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein