Start Allgemein Tragödie in Mallorca

Tragödie in Mallorca

37
RobVanDerMeijden (CC0), Pixabay

Beim Einsturz eines voll besetzten Restaurants an der Playa de Palma auf Mallorca sind gestern Abend mindestens vier Menschen ums Leben gekommen. Nach Polizeiangaben wurden 16 Schwerverletzte in Krankenhäuser gebracht, sieben von ihnen befinden sich in kritischem Zustand. Bei den Todesopfern handelt es sich nach Angaben der mallorquinischen Behörden um drei Frauen und einen Mann, zwei der Frauen sollen Urlauberinnen sein. Eine mögliche Ursache des Einsturzes könnte ersten Untersuchungen zufolge die Überlastung des ersten Stockwerkes gewesen sein.

Zahlreiche Rettungskräfte waren die ganze Nacht über im Einsatz, um Verschüttete zu bergen und die Verletzten zu versorgen. Der spanische Ministerpräsident Pedro Sánchez drückte den Familien der Opfer sein Beileid aus und lobte die schnelle Reaktion der Rettungskräfte. Die Ermittlungen zur genauen Ursache des Unglücks dauern an, und Experten prüfen nun die Sicherheitsvorkehrungen in ähnlichen Gebäuden auf der Insel. Augenzeugen berichten von einem lauten Knall, gefolgt von Schreien und Chaos, als das Gebäude plötzlich in sich zusammenbrach.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein