Start Allgemein Neue Regelungen in beliebten Urlaubszielen zu Pfingsten: Von Strandliegen bis Alkoholverbot

Neue Regelungen in beliebten Urlaubszielen zu Pfingsten: Von Strandliegen bis Alkoholverbot

52
sulox32 (CC0), Pixabay

Kurz vor den Pfingstferien müssen sich Reisende auf neue Regelungen in beliebten Urlaubszielen einstellen. In Griechenland dürfen Strandbars nur noch 30 Prozent ihrer Fläche mit Liegen bestücken, um die Strände für die Öffentlichkeit zugänglicher zu machen. Auf Mallorca wird der Alkoholkonsum in touristischen Hotspots wie der Playa de Palma strenger reguliert, mit Bußgeldern von bis zu 1.500 Euro für Verstöße. In Österreich könnte der Reiseverkehr durch umfangreiche Sanierungsarbeiten an der Tauernautobahn und Abfahrtssperren beeinträchtigt werden.

Italien verschärft die Bußgelder für Verkehrsverstöße und führt neue Kleidervorschriften für Touristen ein. Zusätzlich planen einige italienische Touristenziele, darunter Venedig und Capri, Gebühren für Tagestouristen einzuführen, um den Besucheransturm zu steuern. Diese Maßnahmen zielen darauf ab, die Qualität der Urlaubserfahrung zu verbessern und lokale Kulturen und Umgebungen besser zu schützen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein