Start Allgemein Steigende Kakaopreise führen zu höheren Kosten für Schokolade

Steigende Kakaopreise führen zu höheren Kosten für Schokolade

55

Die Preise für Kakao sind stark gestiegen, was zu höheren Kosten für Schokoladenhersteller und angekündigten Preiserhöhungen für Endprodukte führt. Die Importpreise für Kakaobohnen und -masse waren im Januar 2024 im Vergleich zum Vorjahr um bis zu 73,4% höher, hauptsächlich aufgrund von Missernten in Westafrika. Marken wie Milka und Lindt haben bereits Preisanpassungen signalisiert, und es wird überlegt, Packungsgrößen bei gleichbleibenden Preisen zu reduzieren. Trotz der Preissteigerungen produzierte die deutsche Süßwarenindustrie rund 240 Millionen Schokohasen für das Osterfest. Verbraucherschützer weisen auf die hohen Preisspannen bei Osterprodukten hin und empfehlen, auf den Grundpreis zu achten. Der Süßwarenverband betont den höheren Herstellungsaufwand für Ostersüßwaren im Vergleich zu herkömmlicher Schokolade.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein