Start Warnhinweise Technische Probleme bei der Validierung der Solvency II-Taxonomieversion 2.8.0

Technische Probleme bei der Validierung der Solvency II-Taxonomieversion 2.8.0

41
IO-Images (CC0), Pixabay

Bei der Solvency II-Taxonomieversion 2.8.0 sind mehrere technische Schwierigkeiten aufgetreten. Sie betreffen sowohl die Validierung der Template-Inhalte gemäß den EIOPA Filing-Rules (EIOPA_XBRL_Filing_Rules_2.8.0_Hotfix) als auch Datentypen. In einigen Fällen wird die Solvency II- oder Financial-Stability-Meldung abgelehnt, obwohl das entsprechende Template sachlich korrekt ausgefüllt wurde.

Es können zum Beispiel bestimmte Angaben in den Zellen S.08.01.xx C0131, S.14.04.11 C0240 oder S.14.05.11 C0240 der Templates zu einer Ablehnung führen, selbst wenn das Unternehmen die Vorgaben der Filing-Rules von EIOPA eingehalten hat.

Folgende Templates können bei diesen Fehlern betroffen sein:

• S.08.01 (C0131)
• S.14.04.11 (C0240)
• S.14.05.11 (C0240)

Darüber hinaus wurden jedoch noch weitere Probleme gemeldet, die sowohl die Datentypen als auch die Validierungen betreffen.

Diese Sachverhalte betreffen insbesondere die aktuelle Einreichung für das vierte Quartal 2023 mit Meldefrist am 5. Februar 2024.

Die aufgetretenen Probleme werden aktuell mit EIOPA besprochen und anschließend behoben. Bei wesentlichen neuen Informationen wird eine neue Meldung veröffentlicht.

Vorheriger ArtikelFalschgeld
Nächster ArtikelDarmkrebs

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein