Start Allgemein Spielwarenmesse 2024 mit Fokus auf Erwachsene und Innovationsvielfalt

Spielwarenmesse 2024 mit Fokus auf Erwachsene und Innovationsvielfalt

43
RitaE (CC0), Pixabay

Die Spielwarenmesse 2024 auf dem Nürnberger Messegelände setzt unter dem Motto „Life’s a Playground“ auf die Zielgruppe der Erwachsenen, die vermehrt Interesse an Brettspielen, Sammelfiguren und Modellfahrzeugen zeigt. Die „Kidults“ (Erwachsene, abgeleitet von „Kids“ und „Adults“) stehen im Mittelpunkt, wobei Spiele wie „Pac-man in a tin“ als innovative „Kidult“-Produkte prämiert werden könnten. Die Zielgruppe bietet noch Wachstumspotenzial, und es gibt einen Trend zu Herstellern, die sich auf Erwachsene konzentrieren. Klassische Brettspiele, Sammelobjekte, Retrospielzeug, Modellfahrzeuge und Fantasy-Rollenspiele sind besonders gefragt. Die Spielwarenmesse präsentiert zudem eine Sonderschau für diese Zielgruppe. Insgesamt zeigen über 2.300 Aussteller aus 68 Ländern ihre Neuheiten, während Trends wie App-gesteuerte und Virtual-Reality-Spielwaren sowie elektronisches Spielzeug im Fokus stehen. Nachhaltigkeit und Diversität sind weitere Trends, mit einer Sonderschau für nachhaltiges Spielzeug. Die Messe hofft auf eine Rückkehr zum Vor-Corona-Niveau und öffnet die Modellbau-Halle 7A am 3. Februar für einen Tag der offenen Tür für Fachbesucher und Modellbaufans.

Vorheriger ArtikelSchlaflos
Nächster ArtikelWas sind Gründe und Hintergründe für Insolvenzen in Deutschland?

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein