Start Allgemein EKD Solar und der Beitrag des WDR den sollte man sich anschauen

EKD Solar und der Beitrag des WDR den sollte man sich anschauen

2992
Tumisu (CC0), Pixabay

Haben Sie auch Interesse an einer Solaranlage mit Speicher? Hat das Unternehmen EKD Solar mit Ihnen Kontakt aufgenommen bzw. eine vom Unternehmen beauftragter Vertrieb? Sie sollten sich, bevor Sie eine Kaufentscheidung treffen, sich diesen Beitrag des WDR vom 1 März diesen jahres genau anschauen. Ab Minute 7.20 wird es interessant.

https://www.ardmediathek.de/video/markt/markt-vom-01-03-2023/wdr/Y3JpZDovL3dkci5kZS9CZWl0cmFnLTRhZmE3MjAwLTk1NzMtNGFhMC1iMTg0LTc3YjE3ZjI1ZTc5Mg

Natürlich haben wir in der Redaktion uns diesen Beitrag auch angeschaut, und jeder der sich diesen Beitrag anschaut, wird sich dann auch eine Meinung bilden. Unsere Meinung ist dann aber ganz klar:

Kaufen Sie keine Solaranlage bei dem Unternehmen Energiekonzepte Deutschland GmbH. Die vom Unternehmen EKD Solar beauftragte Rechtsanwaltskanzlei aus Köln, ist nun der Meinung, das dies ein Boykottaufruf sei. Verstehen wir nicht? Dürfen wir nicht unsere Meinung dazu Kundtun, was unsere Quintessenz aus diesem beitrag ist? Achja, mit der Pressefreiheit hat es diese Kanzlei nicht so sonderlich, zumindest dann nicht, wenn es um einen ihrer Mandanten geht.

Geschenkt, denn jeder der unsere Bolgs liest, weiss doch das wir derzeit wohl die größten Kritiker des Unternehmens überhaupt sind, udn uns natürlich nahezu jeden Tag mit dem Unternehmen auseinandersetzen, weil es eben auch jeden Tag dann einen konkreten Anlass dafür gibt.

Nichts wäre uns lieber, wenn das Unternehmen selber diese Anlässe nicht mehr geben würde mit seinem Handeln bzw. mit dem Nichthandeln. Gerne würden wir „Hurra schreien“, wenn bei dem Unternehmen wirklich etwas verändert würde in Sachen „Kundenbeschwerden“. Das sehen wir derzeit aber noch nicht. Leider.

Vorheriger Artikelarttrade. de zu „feige“ um vor Gericht zu gehen?
Nächster ArtikelCorona, die aktuellen Tageszahlen

15 Kommentare

  1. Hallo,
    Ich kann alle genannten Probleme mit EKD bestätigen. Hinzukommen die Probleme mit der Rechnungslegung für Anlagen, die bereits im Jahr 2022 im Bau waren und erst in 2023 fertiggestellt wurden.
    Inzwischen haben wir Bearbeitungszeiten einer Mailanfrage von 16 bis 18 Wochen und das mit einem Inkassounternehmen im Nacken.
    Fazit: EKD – Ein totaler Reinfall, unseriös, kein Service…
    Unbedingt auf regionale Anbieter zurückgreifen.

    • Ich kann alles bestätigen.
      Extrrem teure Anlage( Amortisierung rechnerisch nach ca.50 Jahren) Die Handwerker vor Ort machen ihren Job, die Zentrale betrügt so vor sich hin. Quasi-Vorkassenterror per S-Factoring, Keine Anwendung der aktuellen Steuergesetze ( kostet mich poplige 6000 Euro extra für 5.2 kWp) Die vertraglich vereinbarte, gekaufte und bezahlte SWITCHBOX ist nach Angabe des Herstellers „noch in der Entwicklung“. Ich fühle mich einfach nur BETROGEN

  2. Ich wäre fast auf diese Firma reingefallen,habe mir dann aber die Mühe gemacht nach negativen Bewertungen zu suchen die ich dann auf Verbraucherforum.Berlin Gott sei Dank auch gefunden habe.Ich habe soort die Notbremse gezoge und an das Vermittlungs Portal geschrieben,dass ich mit so einer Firma keine Geschäfte tätige.Ich bin wohl 86 Jahre alt aber noch nict senil.
    Mit freundlichen Grüssen und vielem Dank dass Sie mich gewarnt haben Udo Zwicklinski

  3. Schlechte Erfahrungen auch bei mir. Vertrag vom 2.3. Dachmontage am 3.4. und sofort am 4.4. Abschlagsrechnung über 80 % der Vertragssumme!!
    Ankündigung der vollständigen Installation frühestens nach 6 Wochen, dann 10 Wochen jetzt aktuell nach 16 Wochen. Firma nur über E-Mail erreichbar oder über Vertrieb. Beide Antworten sind absolut unkonkret.
    Eine Firma, die an die Börse möchte oder einen Investor sucht, sollte seriöser handeln; oder?

  4. OHV, 30 Pannels, 10KW Speicher, Insellösung…
    Der schlimmste Alptraum ist wahr geworden. Die Vertriebener Herr S. und Hr. E. versprachen mir viel…
    Realität sieht leider anders aus, Vertrag im März unterschrieben (wegen zugesagter Lieferfähigkeit)… stimmt Pannels im April auf dem Dach (fleißige Slovaken) und die gesamte Hardware geliefert, dann durftenich 90 % der Rechnung zahlen, weil ich den Passus „Teillieferungen können in Rechnung gestellt werden“ überlesen hatte… 🙁
    Zwei Monate passierte gar nichts, keine Termine, kein Kontakt. Dann übermorgen Passivverkabelung, und Kisten auspacken, nein es ist noch kein Draht an der Anlage. Im Juli ist nichts passiert, im August hat mein Vertriebler Urlaub und kann sich nicht kümmern… Ich dreh bald durch! Gibt es eine Anwaltsempfehlung der schon erfolgreich gegen EKD vorgegangen ist hier im Forum?
    Und für alle die noch nicht unterschrieben haben FINGER WEG VON EKD Solar !

  5. 10.11.2023
    Leider bin auch ich auf diese Firma reingefallen .
    Im Februar 2022 habe ich den Vertrag gemacht.Im Juni 2022 wurden die Solarmodule installiert(Fehlerhaft) im August korrigiert,danach hat sich kein Handwerker mehr blicken lassen.
    Bis jetzt 10.11.2023 ist die Anlage noch nicht fertig.
    Der Senec-.Speicher steht auf Fernabschaltung.
    Meine Geduld ist auch am Ende.Keine Empfehlung für diese Firma!!!!!!!!

    • Hallo,
      leider haben auch wir ähnliche Erfahrungen mit ekd gemacht was die Rechnungstellung und dieErstattung der für 2022 erhobenen Mehrwertsteuer anbelangt. Steuerkanzlei Luginger hat mir zwar bestätigt, dass von gesetzes wegen eine Entscheidung getroffen wurde wie hier vorzugehen sei und dies deckt sich auch mit der Aussage eines fachlich kompetenten Mitarbeiter unseres Finanzamtes, aber seitens ekd kommt auch trotz mehrmaliger Nachfrage keinerlei Reaktion. Man wird laufend nur vertröstet noch etwas zu warten – reine Verzögerungstaktik. Laut Herrn Luginger wurde auch die Geschäftsleitung von ekd über die beschlossenen Vorgehensweise informiert, aber wenn man in der Zentrale anruft und darum bittet mit einem Vorgesetzten zu reden wird man geblockt; ein unmögliches Geschäftsgebahren.
      Die Installation und Inbetriebnahme hat bei uns zwar ganz ordentlich funktioniert, aber auch nur auf Grund dessen, dass der Mitarbeiter eines Zulieferers, der für diesen Part eingesetzt war sehr kompetent und zuverlässig war. Glücklicher Weise habe ich zumindest noch dessen Kontaktdaten für Notfälle.
      Was leider noch fehlt ist unser bestelltes Netz-Ersatzpaket, das zwar physikalisch bei mir vor Ort liegt, aber ekd nicht in der Lage ist einen Installationstermin hierfür zu organisieren !
      Unser
      Vertriebsmitarbeiter von ekd war anfangs sehr freundlich und auch erreichbar für uns, aber seit der Steuerthematik und ein paar anderen Kleinigkeiten bekommen wir ihn nicht mehr an die Strippe – nur immer die Mailbox und RR …. naja, kann man sich ja denken.
      Leider haben wir es versäumt uns vorab in Foren über ekd schlau zu machen; weiter empfehlen kann man die Firma allerdings unter solchen Umständen und diesem Geschäftsgebahren keineswegs.
      Hoffe nur, daß bei uns nie ein Garantiefall eintritt, denn bei diesen Erfahrungen mit ekd sind wir leider nicht wirklich zuversichtlich, daß dafür ein positives Ergebnis zu verzeichnen wäre.

  6. Ganz ehrlich! SCHWACHSINN!!
    Erstens, reden wir hier vom Baugeschäft, hier gibt es immer wieder Verzögerungen. Bei uns es hat es sich auch um 6 Wochen verzögert, aber sonst lief alles super ab.
    Zweitens, was ist wohl besser – Länger zu warten oder wie bei anderen Anbietern, erst zahlen und dann wird nicht mal geliefert? Ging einem Bekannten so von mir, bis heute nix passiert , aber Bezahlt hat er schon. Bei der EKD wird erst nach erbrachter Leistung bezahlt.
    Und drittens, wer so viele Anlagen baut, deutlich mehr als jeder andere auf dem Markt, hat automatisch mehr schlechte Bewertung, da ja die meisten Menschen sich nur beschweren aber nie loben. Siehe hier auf der Webseite!
    Viertens, ich habe mich lange mit dem Thema beschäftigt und die meisten die sehr schnell bauen, pfuschen sehr viel rum, Qualität der Produkte ist billig „nicht Günstig“und mit Service ist im Nachgang nicht zurechnen. Wie den auch mit einem 5.Mannbetrieb.
    Zu guter letzt, öffentliche Messstellen bewerten das Ganze anderes wie das WDR, aber wenn man genauer hinschaut und den Hintergrund checkt, sieht man sofort wer hinter der hetze steckt „Das Große E im PV-Universum“.
    Noch ein guter letzter Tipp an alle: Macht euch lieber Schlau und schaute wo die meisten Anlagen defekt sind und auch noch abbrennen! In 3 Monaten gebaut dafür dann Haus weg oder in AUSNAHME FÄLLEN 6 Monate Bauzeit dafür über 20 Jahre Ruhe.
    Gern geschehen!!!

    • Ich habe leider auch bei EKD im April 2023 eine PV-Anlage gekauft.
      Die Panele wurden im Mai ’23 aufs Dach montiert. Im Aug. ’23 war ein Elektriker da, der sagte, die Anlage könne nicht wie vorgesehen eingebaut werden. Trotz unzählieger Anrufe (Vertröstungen) passiert also seit 8 Monaten nichts!

    • EkD ist bis heute 12.24 nicht mit funktionierenden Speichermodulen ausgestattet. Die Größe von EKD ist genau das Problem. Die Organisation Und Kooperation der beteiligten technischen Partner scheint EKD maßlos zu überfordern. Gerade heute ist ein Installationstermin ohne Absage seitens EKD und ohne Begründung geplatzt. Wer EKD Mit dem Argument schützen will, andere sind noch schlechter im Service, dem sollte man auf keinen Fall trauen.

  7. Auch ich kann nur von EKD abraten, nach der Vertragsunterschrift gabes es suf einmsl kein Ansprrchpartner mehr. Per Mail und telefonisch bekommt man auch nur mitgeteilt msn müsse sich noch etwas gedulden. Solsrzellen wurden montiet und danach nichts mehr. Leider sind wir auf EKD reingefallen, kann aber nur davon abraten. Die haben überhaupt keine festen Partner das wird am alles nur erzählt. Ich glaube die wollen nur ihre Anlagen verkaufen aber die instalation und Vertigmeldung interessiert EKD nicht mehr. Kann nur jedem davon abraten.

    • Unsere 2022 bestellte Anlage von EkD ist bis heute 12.24 nicht mit funktionierenden Speichermodulen ausgestattet. Die Größe von EKD ist genau das Problem. Die Organisation Und Kooperation der beteiligten technischen Partner scheint EKD maßlos zu überfordern. Gerade heute ist ein Installationstermin ohne Absage seitens EKD und ohne Begründung geplatzt. Wer EKD Mit dem Argument schützen will, andere sind noch schlechter im Service, dem sollte man auf keinen Fall trauen.

  8. Ich habe leider auch bei EKD im April 2023 eine PV-Anlage gekauft.
    Die Panele wurden im Mai ’23 aufs Dach montiert. Im Aug. ’23 war ein Elektriker da, der sagte, die Anlage könne nicht wie vorgesehen eingebaut werden. Trotz unzählieger Anrufe (Vertröstungen) passiert also seit 8 Monaten nichts!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein