Start Allgemein Hausanker.de und die Werbung mit dem Siegel von verbraucherschutz.de VORSICHT!

Hausanker.de und die Werbung mit dem Siegel von verbraucherschutz.de VORSICHT!

1254

Verbraucherschutz.de ist für uns nach wie vor ein „Portal, was wir mit der Kneifzange anpacken“, denn dessen „Siegel“ halten wir für sehr zweifelhaft. Ganz groß geworben mit dem Siegel dieses dubiosen Vereins hatte einst auch das Pleite-Unternehmen S&K aus Frankfurt.

FireShot Capture 089 – Kennt jemand verbraucherschutz.de_ – www.finanzfrage.net

Möglich, dass sich seit dieser Zeit bei dem Verein etwas verändert hat. Aber wer echten Verbraucherschutz macht, der verteilt keine Siegel. Siegel, die in letzter Konsequenz natürlich dann Geld kosten, wenn man diese werblich nutzen will. Hausanker nutzt dieses „Siegel“.

FireShot Capture 087 – Hausanker – Meine Entscheidung. Mein Teilverkauf. – www.hausanker.de

Auch Trustpilot ist sehr mit Vorsicht zu genießen, dort kann man ein Unternehmen auch „schön kommentieren lassen“. Wir haben Ihnen einmal einen Screenshot von den Angeboten dafür anbei gefügt.

FireShot Capture 086 – trustpilot bewertungen kaufen – Google Suche – www.google.de

Hausanker verweist dann wiederum auf ein anderes Portal, das sich den selben Vorhaben widmet, der Deutschen Teilkauf. Hm, geht man ins Impressum, dann steht doch da die Deutsche Teilkauf, also wieso ist man dann „Partner“ von denen? Das muss mir mal einer erklären.

FireShot Capture 088 – Impressum – Hausanker – www.hausanker.de

Geht man dann wiederum ins Unternehmensregister und schaut sich die letzte Bilanz des Unternehmens an, das mit Ihnen Immobiliengeschäfte machen möchte, dann kann man eigentlich nur „den Deckel zu machen“, denn der Laden ist bilanziell überschuldet.

https://www.diebewertung.de/wp-content/uploads/2021/04/Deutsche-Teilkauf-miesebilanz.pdf

Also, wenn sie das Risiko lieben, dann ist das ein toller Partner, wenn sie aber auf Nummer sicher gehen wollen, dann sollten sie weitersuchen.

 

Vorheriger ArtikelDie Träume des Christian Lindner von der FDP – Freund von Belarus Honorarkonsul Steffen Göpel
Nächster ArtikelDer Osten hat keine Stimme mehr

1 Kommentar

  1. Die haben gar kein Geld. Schicken einen Gutachter von der Sprengnetter GmbH, der mein Grundstück für 220000 begutachtet, tatsächlicher Wert ist jedoch 350000. Hausanker hat 8 Monate gebraucht und ein Telefonat mit 2 Minuten um zu sagen, mein Haus sei es nicht wert. Zum Verständnis, mein Haus hat 2 bis 3 Wohnungen mit jeweils 120 Quadratmeter Wohnfläche, Wintergarten, Carport, Hof, ca 600 bis 700 Quadratmeter Gesamtfläche . Dumm das ich jedoch 2 weitere Gutachter hatte, die den Wert mit 350000 bestätigten.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein