Start Allgemein Zinsbaustein-Projekt „Pflegen am Golfplatz“ – Crowdinvesting mit Totalverlustrisiko

Zinsbaustein-Projekt „Pflegen am Golfplatz“ – Crowdinvesting mit Totalverlustrisiko

528

Auch hier handelt es sich natürlich um ein Projekt, welches ein Totalverlustrisiko aufweist, wobei in diesem Fall die Internetplattform Zinsbaustein noch nicht einmal bekannt gegeben hat, wer das dahinterstehende Unternehmen ist. Möglicherweise befürchtet man ja, dass man sich das geldeinsammelnde Unternehmen einmal genauer anschaut?

Hier die Projektbeschreibung:

Das Projekt im Überblick

  • Projektumfang: Neubau von vier Pflegewohnvillen mit insgesamt 54 Wohneinheiten und 39 Stellplätzen. Ein Mietvertrag über 20 Jahre zzgl. 2 x 5 Jahren Option eines starken Partners liegt vor.
  • Projektstand: Der Bau hat im November 2018 begonnen.
  • Projektentwickler: Der leitende Entwickler, Herr Dr. Wolfgang Röhr, ist seit 1978 im Immobilienbereich tätig.
  • Vergabeart: Generalunternehmervertrag. Die H. Hesemann GmbH wurde 1918 gegründet und wird in vierter Generation familiengeführt.
  • Rückzahlungsszenario: Drei der vier Villen sind bereits per Forward-Deal verkauft, die vierte Villa wird per Nachtrag ebenfalls in den Deal einbezogen. Der Nachtrag ist Auszahlungsvoraussetzung für das zinsbaustein.de-Darlehen.

Villa Vitalia Gesundheit & Pflege AG

Hamburg

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2017 bis zum 31.12.2017

Bilanz

Aktiva

31.12.2017
EUR
31.12.2016
EUR
A. Anlagevermögen 107.575,00 44.057,00
I. Sachanlagen 89.225,00 25.707,00
II. Finanzanlagen 18.350,00 18.350,00
B. Umlaufvermögen 2.356.841,80 2.258.483,58
I. Vorräte 295.382,48 785.017,48
II. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 2.055.391,13 1.473.043,99
III. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 6.068,19 422,11
C. Rechnungsabgrenzungsposten 15.456,35 1.732,69
Bilanzsumme, Summe Aktiva 2.479.873,15 2.304.273,27

Passiva

31.12.2017
EUR
31.12.2016
EUR
A. Eigenkapital 576.062,63 479.287,70
I. gezeichnetes Kapital 300.000,00 300.000,00
II. Gewinnrücklagen 43.000,00 43.000,00
III. Gewinnvortrag 136.287,70 114.921,95
IV. Jahresüberschuss 96.774,93 21.365,75
B. Rückstellungen 208.766,12 16.459,32
C. Verbindlichkeiten 1.695.044,40 1.808.526,25
Bilanzsumme, Summe Passiva 2.479.873,15 2.304.273,27

Anhang

Allgemeine Angaben zum Jahresabschluss

Der Jahresabschluss wurde nach den Vorschriften der §§ 242 ff. HGB unter der Beachtung der ergänzenden Bestimmungen für kleine Kapitalgesellschaften aufgestellt.

Angaben zur Identifikation der Gesellschaft laut Registergericht

Das Unternehmen Villa Vitalia Gesundheit & Pflege AG hat seinen Sitz in Bernstorf. Es ist unter der Nummer Handelsregister HRB 92172 beim Amtsgericht Hamburg eingetragen.

Angaben zu Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze

Das Sachanlagevermögen wurde zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten angesetzt und, soweit abnutzbar, um planmäßige Abschreibungen vermindert.

Die planmäßigen Abschreibungen wurden nach der voraussichtlichen Nutzungsdauer der Vermögensgegenstände linear und degressiv vorgenommen.

Die Finanzanlagen wurden wie folgt angesetzt und bewertet:

– Beteiligungen zu Anschaffungskosten
– Anteile an verbundenen Unternehmen zu Anschaffungskosten

Forderungen und Wertpapiere wurden unter Berücksichtigung aller erkennbaren Risiken bewertet.

Die Steuerrückstellungen beinhalten die das Geschäftsjahr betreffenden, noch nicht veranlagten Steuern.

Die sonstigen Rückstellungen wurden für alle weiteren ungewissen Verbindlichkeiten gebildet. Dabei wurden alle erkennbaren Risiken berücksichtigt.

Verbindlichkeiten wurden zum Erfüllungsbetrag angesetzt.

Gegenüber dem Vorjahr abweichende Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Ein grundlegender Wechsel von Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden gegenüber dem Vorjahr fand nicht statt.

Angaben zur Bilanz

Angabe zu Forderungen mit einer Restlaufzeit größer einem Jahr

Der Betrag der Forderungen gegen verbundene Unternehmen in Höhe von EUR 1.220.753,81 (Vorjahr: EUR 1.335.059,74) resultieren im Wesentlichen aus laufender Verrechnung.

Angaben über den Bestand, den Erwerb und die Veräußerung eigener Aktien

Zum 31.12.2017 waren keine eigenen Aktien im Bestand.

Entwicklung der Kapitalrücklagen

Es wurde im Geschäftsjahr kein Betrag in die Kapitalrücklagen eingestellt.

Für das Geschäftsjahr wurden keine Kapitalrücklagen entnommen.

Betrag der Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit > 5 Jahre und der Sicherungsrechte

Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit von mehr als 5 Jahren bestehen nicht.

Der Gesamtbetrag der bilanzierten Verbindlichkeiten, die durch Pfandrechte oder ähnliche Rechte gesichert sind, beträgt EUR 0,00.

Angabe zu Restlaufzeitvermerken

Der Betrag der Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit bis zu einem Jahr beträgt
EUR 1.196.644,36 (Vorjahr: EUR 1.789.476,21).

Der Betrag der Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit größer einem Jahr beträgt EUR 5.100,00 (Vorjahr: EUR 5.100,00).

Verbindlichkeiten gegenüber verbundenen Unternehmen in Höhe von EUR 785.369,61 (Vorjahr: 1.084.030.,31) betreffen im Wesentlichen die von der Gesellschaft gewährte Darlehen sowie Verbindlichkeiten gegenüber Villa Vitalia Biohospiz AG & Co. KG, Bernstorf, Schloss Bernstorf gGmbH, Bernstorf, Quartier am Golfplatz AG & Co. KG, Bernstorf und Gesundheitshotel Schloss Bernstorf AG & Co. KG, Bernstorf, aus laufender Verrechnung.

Sonstige Angaben

Nicht in der Bilanz ausgewiesen bilanzielle Verpflichtungen, Eventualverbindlichkeiten und sonstige Haftungsverhältnisse – mit Ausnahme der Stellung als persönlich haftende Gesellschafterin der Kommanditgesellschaften Villa Vitalia Biohospiz AG & Co. KG, Gesundheitshotel Schloss Bernstorf AG & Co. KG, Quartier am Golfplatz AG & Co. KG, Bernstorf, Wohnpark an den Rehwiesen AG & Co. KG, Bernstorf, und Villa Vitalia Beteiligungen AG & Co. KG, Bernstorf, – bestehen nicht.

Durchschnittliche Zahl der während des Geschäftsjahrs beschäftigten Arbeitnehmer

Die durchschnittliche Zahl der während des Geschäftsjahres im Unternehmen beschäftigten Arbeitnehmer betrug weniger als 10,0.

Gewährte Vorschüsse und Kredite an Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrats

Der Gesamtbetrag der Forderungen gegen Mitglieder des Vorstands beläuft sich auf EUR 320.441,45 (Vorjahr: Verbindlichkeit EUR 308.883,12).

Ergebnisverwendung

Es wird vorgeschlagen den Jahresüberschuss des Geschäftsjahres 2017 in Höhe von 96.774,93 Euro auf neue Rechnung vorzutragen.

Bernstorf, den 27.05.2019

gez. Dr. Wolfgang Röhr
(Vorstand)

sonstige Berichtsbestandteile

gez. Dr. Wolfgang Röhr (Vorstand)

Angaben zur Feststellung:
Der Jahresabschluss wurde am 27.05.2019 festgestellt.

Vorheriger ArtikelMurphy&Spitz Nachhaltige Vermögensverwaltung AG – Noch immer hohes Minus
Nächster ArtikelStaatsanwaltschaft Augsburg: Verfahren wegen Betruges

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein