Start Politik International EU-Kartellwächter nehmen sich Amazon vor

EU-Kartellwächter nehmen sich Amazon vor

185

Die EU-Kartellwächter nehmen Amazon wegen des Umgangs mit den Verkaufsdaten von Händlern und Händlerinnen auf seiner Plattform ins Visier. Die Recherche in der Sache stehe noch ganz am Anfang, und es sei keine offizielle Untersuchung eingeleitet worden, sagte EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager heute in Brüssel. Man habe Fragebögen an Marktteilnehmer geschickt, um ein möglichst komplettes Bild zu erhalten.

Amazon verkauft über seine Webseite nicht nur Waren aus dem eigenen Lager, sondern auch die von Drittanbietern. Die Kommission geht nun der Frage nach, ob und wie der weltgrößte Onlinehändler die Verkaufsdaten Dritter auswertet, um die eigenen Verkäufe anzukurbeln.

Vorheriger Artikel„Fall Optioment“ – Sehenswerte Dokumentation
Nächster ArtikelBaFin verhängt hohe Geldbuße gegen Zalando

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein