Start Allgemein Dressplaner GmbH – Finger weg oder Top-Verdienstchance?!

Dressplaner GmbH – Finger weg oder Top-Verdienstchance?!

10734

Viel Werbung findet man derzeit vom MLM-Anbieter Dressplaner in Onlinemedien. Klar, Klappern gehört natürlich auch hier zum Geschäft. Aber auch hier ist der nachhaltige Erfolg eines Systems „Dressplaner“ noch nicht nachgewiesen, zumal wir dann doch berechtigte Zweifel daran haben, dass dieses System überhaupt erfolgreich wird. Allerdings, für einen wird es möglicherweise doch erfolgreich werden, nämlich für denjenigen, der es erfunden hat und jetzt auf den Markt bringt. In der Werbung des Unternehmens heißt es:

„Willkommen in der Dressplaner Modewelt

Wir freuen uns, dass Du über die Empfehlung eines Geschäftspartners oder auch einer guten Freundin oder Freundes den Weg zu dieser Webseite gefunden hast. Das Unternehmen Dressplaner stellt für Dich und Deine Freundinnen den ultimativen Shopping-Traum zur Verfügung, bei dem Du Dich nicht nur selbst, sondern auch alle Deine Freundinnen perfekt, hochwertig, frisch und topaktuell einkleiden kannst. Hinzu kommen extrem einfache Möglichkeiten, ein respektables Einkommen zu generieren – oder, wenn man es anders betrachten möchte – Du Dir zukünftig keine Gedanken mehr darüber machen musst, woher das Geld für Deine Fashion-Träume kommt.“
Mal ehrlich, meine Damen und Herren, Sie „hauen da aber ganz tüchtig auf den Putz“. Wen wollen Sie da noch hinter dem Ofen hervorlocken? Jeder einigermaßen klar denkende Mensch weiß doch, dass, wer viel Geld verdienen will, auch sehr fleißig sein muss. Das Geld, was er von Ihnen bekommt, hat er sich dann auch verdient. Zusätzlich haben dann ja auch noch einige andere „Partner“ möglicherweise gutes Geld mitverdient.
Das Konzept ist völlig legal, aber mal ehrlich, auch nicht wirklich so neu. Man muss sich sicherlich auch einmal genau das Preis-Leistungsverhältnis Ihrer Produkte anschauen, denn irgendwoher muss ja auch das Geld kommen, welches Sie dann an sich und Ihre Mitarbeiter verteilen. Bezahlen muss das doch immer der Kunde, der die Ware kauft; ein Anderer bleibt ja nicht übrig.
Übrigens wurde die Dressplaner GmbH im Jahre 2017 gegründet, wie man dem aktuellen Unternehmensregister entnehmen kann. Viel passiert ist in dem Unternehmen noch nicht, aber den Geschäftsführer hat man schon gewechselt. Das ist doch auch etwas! Übrigens schließt die letzte Bilanz des Unternehmens aus dem Jahre 2015 mit einem Eigenkapital von rund 1.200 Euro ab. Nun denn…
Amtsgericht Hamm Aktenzeichen: HRB 9143 Bekannt gemacht am: 24.11.2017 20:01 Uhr
In () gesetzte Angaben der Anschrift und des Geschäftszweiges erfolgen ohne Gewähr.
Veränderungen
24.11.2017
HRB 9143: Dressplaner GmbH, Hamm, Westenwall 10 – 14 / Ritterstraße 12, 59065 Hamm. Nicht mehr Geschäftsführerin: Aundrup, Marion, Hamm, *06.08.1967. Bestellt als Geschäftsführer: Aundrup, Marcel, Drensteinfurt, *23.02.1996, mit der Befugnis im Namen der Gesellschaft mit sich im eigenen Namen oder als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte abzuschließen.
Amtsgericht Hamm Aktenzeichen: HRB 9143 Bekannt gemacht am: 27.06.2017 20:01 Uhr
In () gesetzte Angaben der Anschrift und des Geschäftszweiges erfolgen ohne Gewähr.
Neueintragungen
27.06.2017
HRB 9143: Dressplaner GmbH, Hamm, Westenwall 10 – 14 / Ritterstraße 12, 59065 Hamm. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag vom 25.07.2012 mit Änderung vom 17.12.2013. Die Gesellschafterversammlung vom 16.02.2017 hat die Änderung des Gesellschaftsvertrages in §§ 1 (Firma, Sitz) und 3 (Stammkapital) und mit ihr die Sitzverlegung von Ahlen (bisher Amtsgericht Münster HRB 13970) nach Hamm beschlossen. Geschäftsanschrift: Westenwall 10 – 14 / Ritterstraße 12, 59065 Hamm. Gegenstand: Textilvertrieb und angelehnte Geschäfte jedweder Art. Stammkapital: 30.000,00 EUR.Allgemeine Vertretungsregelung: Ist nur ein Geschäftsführer bestellt, so vertritt er die Gesellschaft allein. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer gemeinsam mit einem Prokuristen vertreten. Geschäftsführerin: Aundrup, Marion, Hamm, *06.08.1967, einzelvertretungsberechtigt mit der Befugnis im Namen der Gesellschaft mit sich im eigenen Namen oder als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte abzuschließen.

7 Kommentare

  1. Man sollte noch erwähnen,
    das mit Unterlassungen gedroht wird von Anfang an,
    wenn irgendetwas in ihren AUGEN Negatives Öffentlich berichtet werden sollte!
    Diese Firma ist mit Vorsicht zu geniesssen und nicht wirklich Kritikfähig!
    Wer Augen im Kopf hat sieht den Gruppen Anhänger Schwund seit August 2018 auf Facebook!Sagt viel aus…………………………..es werden immer weniger anstatt mehr!

    • Wirklich ich kann den Resonanzen nur beipflichten . Minderwertige Ware reif für den Altkleidercontainer
      Und spielt man nicht mehr mit also fließt kein Geld mehr werden die sehr unfreundlich . Ich kann dieses Unternehmen nicht empfehlen. Leute lasst die Finger davon . Meist bekommt man Minderwertige Artikel

  2. Ich würde über einen Bekannten der bei Ihnen Angemeldet ist ebenfalls angemeldet !
    Leider hat es sich erwiesen das mir die Zeit fehlt um für sie mit zu arbeiten!
    Möchte mich hiermit bei Ihnen abmelden (Kündigen )
    Mit freundlichen Grüßen
    Karin Striebl

  3. Interessant sind die ökonomischen (Un)kenntnisse des Verfassers/ der Verfasserin. Geld vom Kaufpreis des Kunden an Mitarbeiter auszuzahlen ist nicht unseriös. Das ist die Kostenstelle „Provisionen, Löhne, Fremdleistungen von Dritten). Ich glaube, als ich meinen Porsche gekauft habe hat der Verkäufer davon etwas (wenig) Geld bekommen? Ein Unding oder wovon sollen Verkäufer leben?

  4. Schlechte Qualität, hässliche Klamotten, viel Schrott zu viel zu überteuerten Preisen. Inhaber sind null kritikfähig. Diese Menschen leben in einer Illusion und verarschen die Jünger, die ihnen folgen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein