„Sie suchen einen Kredit, wir haben die Lösung!“ Indem wir Ihnen die Vermittlung einer Kreditkarte aufschwatzen!

Uns erreichten Hinweise über einen Online-Kreditanbieter, der uns suspekt zu sein scheint. Bei einer Anfrage erhält man – noch vor der Prüfung – als sofortiger „Premiumkunde“ die Möglichkeit, der „Vermittlung einer Mastercard ohne Schufa inkl. Pfändungsschutzkontos für 59,90 Euro (einmalig)“. Wohlgemerkt, es handelt sich um die „Vermittlung“, nicht die Karte selber! Doch der Reihe nach: Auf der Seite http://kreditnetzwerk.net/ wird folgendermaßen geworben:

„Ihr Ratenkredit auch ohne Auskunft steht bereit! Wir helfen erfolgreich auch in schwierigen Fällen!  Sonderkredite bis 100.000 € möglich.

  • Barkredite.
  • Spezialkredit für Arbeitslose und Geringverdiener in begrenzter Höhe möglich.
  • schufafreie Kredite und Schweizer Kredite
  • schnelle  Abwicklung online und postalisch.
  • Wir arbeiten fair und ohne Vorkosten.

Erfolgreich seit über 40 Jahren und mehr als 100.000 vermittelte Barkredite!“

Explizit richtet man sich an Kunden, die einen „Kredit ohne Auskunft“ suchen. Stellt man dann eine Anfrage, wird man auf das Kreditkarten-Vermittlungsangebot hingewiesen. Verantwortlich für die Seite (sowie für http://creditmaximal.de und http://zerobild.de) ist das Unternehmen H.F. Services LTD, Charalampou Mouskou, 20, P.O.Box 64092, 8091 Paphos, Zypern, vertreten durch Jimmy Ernesto und Klaus Siedle.

Erstgenannter ist CEO bei der Cashservice International AG, welche wiederum in Global Gateway 8, Providence, Mahe auf den Seychellen angesiedelt ist und ebenfalls Werbung für schufafreie Kredite macht (https://liechtensteinerkredit.wordpress.com). Parallel betreibt er eine Inkassobüro-Vermittlungsseite (http://zeroinkasso.de) – nun, Kredite und Inkasso liegen ja auch nahe beieinander.

Nun, woher das Geld für die Kredite kommen soll, können wir nicht sagen. Warnen müssen wir aber, weil es sich hierbei um ausländische Firmensitze handelt – zudem in bekannten „Steuerparadiesen“ -, die im Falle von Schwierigkeiten zum Problem werden dürften. Ob wirklich Gelder gezahlt wurden, entzieht sich unserer Kenntnis. Abgesehen davon halten wir es für wenig seriös, ein Kreditkartenangebot bei einer Kreditanfrage zu erhalten.

Kommentar hinterlassen