Start Politik Deutschland Studie: Wohnungspreise und Mieten steigen weiter

Studie: Wohnungspreise und Mieten steigen weiter

209

Einer Studie zufolge werden die Mieten und Wohnungspreise in den meisten deutschen Städten weiter steigen.

Wie das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) am Mittwoch mitteilte, werden in Berlin, Hamburg, München und Frnakfurt die Kaufpreise kräftiger ansteigen als die Mieten, wodurch spekulative Blasen entstehen könnten. Für das Ruhrgebiet erwartet das Institut eine deutlich schwächere Entwicklung. Der Studie zufolge legten die Wohnungspreise in den vergangenen fünf Jahren jährlich um 6,5 Prozent zu. Allerdings stagierten in die Preise auch in zehn Städten oder sanken sogar. Die Mieten stiegen mit einem Plus von 1,8 Prozent jährlich weniger stark. Sie sanken in keiner Stadt.

Vorheriger ArtikelBrüderle: Mini-Renten werden regional unterschiedlich aufgestockt
Nächster ArtikelWirtschaftsweise: Koalitionsbeschlüsse gehen in falsche Richtung

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein