Start Politik Deutschland Porto für Post-Standardbrief steigt auf 58 Cent

Porto für Post-Standardbrief steigt auf 58 Cent

202

Die Deutsche Post hebt das Porto für einen Standardbief an.

Im nächsten Jahr soll der Preis für eine Marke um drei Cent auf 58 Cent steigen. Ein entsprechender Antrag der Deutschen post wurde von der Bundesnetzagentur am Montag bestätigt. Die Agentur begründete ihre Entscheidung mit der moderaten Anhebung der Kosten. In der Vergangenheit konnte die Deutsche Post ihre Effizienzreserven ausgeschöpft. Dass damit höhere Kosten entstanden sieen konnte glaubhaft nachgewiesen werden. Zuletzt hatte die Deutsche Post das Porto für Standardbriefe im Jahr 1997 erhöht. Auch der Maxibrief soll um 20 Cent teurer werden. Für internationale Briefsendung müssen ebenfalls höhere Kosten eingeplant werden.

Vorheriger ArtikelZetsche: Kaufanreiz für E-Autos könnte Thema werden
Nächster ArtikelÄrztegruppe aus Bayern in China verunglückt – Wohl sechs Tote

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein