Start Politik International Hinweise auf Familienstreit nach Vierfachmord in den Alpen

Hinweise auf Familienstreit nach Vierfachmord in den Alpen

160

Die französische Justiz prüft, ob der Bluttat mit vier Toten in den Alpen ein Familienstreit um Geld vorausgegangen ist.

Wie der Staatsanwalt in Annecy am Freitag mitteilte, habe die britische Polizei diesbezüglich glaubwürdige Informationen weitergegeben. Im Verdacht steht derzeit der Bruder des Familienvaters.Dieser werde demnächst ausführlich vernommen. Bei den Opfern handelt es sich um irakisch-stämmige Urlauber aus Großbritannien. Auch ein französischer Radfahrer wurde getötet. Alle wurden erschossen. Nur die beiden Töchter der Urlauber überlebten die Tat. Am Tatort stellte die Polizei 15 Patronenhülsen sicher.

Vorheriger ArtikelDebi Select: Neues von Rechtsanwalt Klumpe und Rechtsanwalt Blazek
Nächster ArtikelEU-Minister für politische Syrien-Lösung – gegen Waffenlieferungen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein