Start Allgemein Internet:wie gut das Internet ein Gedächtnis hat

Internet:wie gut das Internet ein Gedächtnis hat

161

Endlich.In Ägypten stehen die Zeichen auf Dialog.

Die Machthaber hoffen darauf, den Protest der Massen durch zähe Verhandlungen auszutrocknen. Doch das Internet hält den Zorn lebendig. Seitdem die Netzsperre aufgehoben ist, tauchen immer mehr Dokumente des Schreckens auf. Eine Liste der Toten verbreitet sich wie ein Lauffeuer.Das wird noch eine lange Abrechnung mit dem Regim Mubarak geben, ähnlich wie in Argentienien.

Vorheriger Artikelsmartphone:einheitliches Ladegerät
Nächster ArtikelLaureus Award: verdient!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein