Start Allgemein Zugunglück:Unglaublich

Zugunglück:Unglaublich

120

Bei der Eisenbahn-Katastrophe in Sachsen-Anhalt, bei der zehn Menschen den Tod fanden, hat der Fahrer des Güterzuges nach Feststellung des Bundesverkehrsministeriums zwei Haltesignale überfahren, bevor er mit einem Personenzug zusammenstieß. Laut einem Medienbericht geht dies aus einem Bericht des Ministeriums an den Verkehrsausschuss des Bundestages hervor.

Vorheriger ArtikelSteinmeier sagt
Nächster ArtikelAufschwung:und Werteverschiebung

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein