Start Allgemein Pakistan:Festnahme eines US Diplomaten

Pakistan:Festnahme eines US Diplomaten

112

Die Festnahme eines Mitarbeiters der US-Botschaft in Pakistan hat zu schweren diplomatischen Verstimmungen zwischen den beiden Ländern geführt.

Die amerikanische Botschaft forderte die sofortige Freilassung des Diplomaten, der zwei Männer in der ostpakistanischen Stadt Lahore erschossen hat. Nach Angaben der Botschaft hatte er zur Selbstverteidigung das Feuer eröffnet. Der stellvertretende Generalstaatsanwalt der Provinz Punjab, Rana Bakhtiar, widersprach dieser Darstellung am Sonntag. Bakhtiar sagte in der Provinzhauptstadt Lahore, es habe sich nicht um Selbstverteidigung gehandelt, da beiden Opfern in den Rücken geschossen worden sei. Aus dem Aussenministerium in Islamabad hiess es, man vermute, dass der Schütze dem US-Geheimdienst CIA angehöre. Der Mann blieb ungeachtet der Forderung der Amerikaner auch am Sonntag in Polizeigewahrsam.

Die US-Botschaft hatte den pakistanischen Behörden am Samstag vorgeworfen, mit der «ungesetzlichen Festnahme» des Diplomaten, der Immunität geniesse, gegen internationale Abkommen verstossen zu haben

Vorheriger ArtikelHaiti:Clinton
Nächster ArtikelDAVOS:gestärkter Euro

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein