Start Allgemein Tunesien

Tunesien

135

Tunesien kommt trotz der durch Massenproteste gegen die alte Garde erzwungenen Kabinettsumbildung nicht zur Ruhe.

Erneut haben am Freitag Hunderte gegen noch an der Macht verbliebene Gefolgsleute von Ex-Machthaber Zine el-Abidine Ben Ali demonstriert. Bei der gewaltsamen Auflösung einer Sitz-Blockade vor der Regierungszentrale in Tunis durch die Polizei gab es am Abend zahlreiche Verletzte. Die Polizisten gingen mit Tränengas gegen die Demonstranten vor. Diese formierten sich wenig später auf der größten Avenue der Hauptstadt neu und zertrümmerten einen Bus. Die Polizei reagierte mit Warnschüssen. Ganze Gruppen von Demonstranten wurden von Polizeikräften durch die Hauptstadt gejagt und mit Tränengas beschossen, wie Augenzeugen berichteten. Die Demonstranten warfen mit Steinen nach den Beamten. Rund 200 Islamisten forderten bei einem Marsch durch die Hauptstadt Religionsfreiheit.

Vorheriger ArtikelBerlus(t)coni
Nächster ArtikelSaudi-Arabien

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein