Start Allgemein Blutiges Nigeria

Blutiges Nigeria

236

In Nigeria haben Soldaten am Samstag das Feuer auf Studenten eröffnet, die gegen die andauernde Gewalt zwischen Christen und Muslimen protestierten.

Augenzeugenberichten zufolge kamen mindestens fünf Menschen ums Leben. Am Abend zuvor hatten in der Stadt Jos christliche Studenten Muslime angegriffen, die einen Toten begraben wollten. Bei dem Angriff wurde ein Muslim getötet. Am Samstagmorgen (Ortszeit) kam es zu Vergeltungsangriffen auf christliche Kirchen in der Region.Nach Angaben eines Generals öffneten die Soldaten das Feuer auf die Studenten, weil diese sich geweigert hätten, auf den Campus der Universität von Jos zurückzukehren. Über Tote sei ihm nichts bekannt. Augenzeugenberichten zufolge liefen Studenten aus Ärger über getötete Kommilitonen auf die Soldaten zu.

Vorheriger ArtikelItalien:Unglaublich
Nächster ArtikelMoskau:Attentäter aus dem Nordkaukasus

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein