Start Allgemein Moskau:Attentäter aus dem Nordkaukasus

Moskau:Attentäter aus dem Nordkaukasus

113

Der Anschlag im Moskauer Flughafen Domodedowo geht nach Erkenntnissen der Ermittler auf das Konto eines 20-jährigen Selbstmordattentäters aus dem Nordkaukasus.

Der Mann habe so viele Ausländer wie möglich töten wollen, teilten die Ermittler am Samstag in Moskau mit. Es sei kein Zufall gewesen, dass er sich in der Ankunftshalle für internationale Flüge in die Luft gesprengt habe.Unter den Todesopfern sind nach Angaben des russischen Katastrophenschutzministeriums mindestens acht Ausländer, unter ihnen auch ein Deutscher. Weitere Details zur Identität des Attentäters wollten die Beamten wegen der noch laufenden Ermittlungen zu Hintermännern und Komplizen zunächst nicht nennen.
Die Ermittler hatten bereits kurze Zeit nach dem Anschlag eine kaukasische Spur vermutet, weil das Anschlagsmuster der «üblichen» Vorgehensweise von Attentätern «aus dem Nordkaukasus» entspreche, hiess es.

Vorheriger ArtikelBlutiges Nigeria
Nächster ArtikelRente mit 70

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein