Start Verbraucherschutz Urlaub: Genehmigen lassen

Urlaub: Genehmigen lassen

172

Eine Angestellte der Bundesagentur für Arbeit hatte ihren Urlaub ohne Genehmigung angetreten.
Sie wurde daraufhin fristlos entlassen. Zu Recht, entschied das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg. Arbeitgeber dürfen Beschäftigten fristlos kündigen, wenn diese trotz vorheriger Warnung ohne Genehmigung ihren Urlaub antreten. Eine formelle Abmahnung ist unter diesen Umständen in der Regel nicht notwendig, urteilte das Gericht.

Vorheriger ArtikelWahl-Taktik des Finanzministers
Nächster Artikelgraumarktinfo.de: Seriöse Werbung?

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein