Start Verbraucherschutz Mit Schnee auf dem Autodach fahren?

Mit Schnee auf dem Autodach fahren?

128

Wer morgens sein Auto vom Neuschnee befreit, sollte die weiße Pracht auch vom Dach fegen.
Denn sonst könnte es ein böses Erwachen geben. Und das in doppelter Hinsicht.

Denn beim Bremsen könnte der Schnee auf die Frontscheibe rutschen und dem Fahrer die Sicht verdecken. Wer mit seiner gefährlichen Fracht von der Polizei erwischt wird, zahlt 25 Euro Verwarnungsgeld. Mindestens. Wie der Automobilclub Kraftfahrer-Schutz (KS) betont, können bei einer „erhebliche Beeinträchtigung der Verkehrssicherheit“ sogar 80 Euro fällig werden. Dazu gibt’s dann drei Punkte in Flensburg obendrauf.

Na hoffentlich gilt das auch für Polizeifahrzeuge. Gestern auf der Autobahn fuhr „ein fauler Polizist“ mit Bamberger Nummer, wo die Eisstücke vom Dach nur so herunterflogen.

Vorheriger ArtikelNach Berlusconis „Sieg“ kommt jetzt der Zahltag
Nächster ArtikelChina und Dagobert Duck – Was haben beide gemeinsam?

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein