Start Politik International Die“ kriminelle Bande“ der letzten Generation

Die“ kriminelle Bande“ der letzten Generation

33
Daniel_B_photos (CC0), Pixabay

In Wien hat das Verwaltungsgericht Geldstrafen gegen elf Mitglieder der Umweltaktivistengruppe „Letzte Generation“ wegen Verstößen gegen das Versammlungsgesetz bestätigt. Diese Entscheidung folgt auf eine Reihe von Straßenblockaden, die die Gruppe in den letzten zwei Jahren organisiert hat und die sowohl Aufsehen als auch rechtliche Konsequenzen nach sich zogen.

Die betroffenen Aktivisten, unter denen auch bekannte Kabarettisten waren, müssen jeweils 1.200 Euro zahlen. Trotz dieser finanziellen Sanktionen planen die Mitglieder der „Letzten Generation“ weiterhin, ihren Protest fortzusetzen. Sie rechtfertigen ihre Aktionen mit der Dringlichkeit der Klimakrise und der Notwendigkeit, das öffentliche Bewusstsein zu schärfen. Weitere Verhandlungen gegen Mitglieder der Gruppe sind bereits angesetzt.

Vorheriger ArtikelNetzwerk aufgedeckt
Nächster ArtikelUniversal-Investment-Gesellschaft mit beschränkter Haftung Frankfurt am Main – Jahresbericht LF – Atacama Global Equity Impact Opportunities DE000A2QSF07

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein