Start Allgemein Einzelhandel

Einzelhandel

24
stevepb (CC0), Pixabay

Aus Sicht des Handelsverbands besteht keine übermäßige Marktmacht der Supermärkte gegenüber landwirtschaftlichen Betrieben. Stefan Genth, Hauptgeschäftsführer des Verbands, betonte, dass die Preise maßgeblich vom Weltmarkt und nicht von nationalen Lebensmittelhändlern beeinflusst werden. Genth zufolge sieht auch das Kartellamt derzeit keine Unverhältnismäßigkeiten in diesem Bereich. Kürzlich hatten die Grünen feste Abnahmemengen und -preise vorgeschlagen, da vor allem kleine Agrarbetriebe Schwierigkeiten bei Preisverhandlungen haben sollen.

Vorheriger ArtikelMangelnde Umsetzung
Nächster ArtikelWird ChatGPT im Winter faul?

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein