Start Verbraucherschutz Anlegerschutz Egon Kuonen, wee, Area Manager Romandie da war doch was?

Egon Kuonen, wee, Area Manager Romandie da war doch was?

351
stux (CC0), Pixabay

Sie sehen, Herr Kuonen, wir sind in unserer Recherche durchaus gründlich. Wenn man bei Google „Egon Kuonen Schweiz“ eingibt, stößt man auch auf Suchergebnisse, die Sie mit dem Unternehmen WEE in Verbindung bringen. Bei diesem Unternehmen wurde ebenfalls Kapital von Anlegern Digital eingesammelt. Wie das ausgegangen ist, wissen sowohl Sie als auch ich nur zu gut.

In einem Artikel wird zitiert:

Zitat: „Neben dem FC Sion starten wir in der Romandie den Kick-Off für wee als Mobile Payment- und Cashback-System auch mit der Rallye-Europameisterschaft. Unser gemeinsames Motto ‚wee Love Romandie‘ soll in der Zukunft vielfältige Sponsorships bündeln, die von tausenden Einzelhändlern und hunderttausenden Konsumenten als Fans und Nutzern mitgetragen werden.“ – Egon Kuonen, wee, Area Manager Romandie.

Zitat Ende

Auch hier schien es eigentlich eine gute und überzeugende Idee zu sein.

Auch bei Ihrem neuen Produkt SEDS Digital geht es um digitale Investments. Wir werden dies ebenfalls aufmerksam beobachten. Aber auch hier sei ganz klar gesagt: Negative Hinweise zu Ihrem aktuellen Investment gibt es derzeit noch nicht.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein