Start Allgemein Polen interessiert das nicht mit den toten Fischen

Polen interessiert das nicht mit den toten Fischen

45
qimono (CC0), Pixabay

Die Umweltverschmutzung schädigt vor allem Deutschland und das geht den polnischen Behörden „kalt am Arsch vorbei“, wie man so schön sagt. Umgekehrt würde es einen Aufstand von Morawecki geben und er würde Millionen Euro an Schadensersatz einfordern.

Nach dem massenhaften Fischsterben in der Oder hat die polnische Regierung eine Belohnung in Höhe von 210.000 Euro für Hinweise ausgesetzt, die zur Ergreifung eines Täters führen soll. Bisherige Laboranalysen brachten noch keinen genauen Aufschluss über die Belastung des Wassers und die Ursachen. Wegen der Katastrophe übte Deutschland bereits Kritik an Polen, und das mit recht.

Polen hat möglicherweise auch deshalb mit der Benachrichtigung deutscher Behörden deshalb so lange gewartet, bis man den Verursacher möglicherweise nicht mehr herausfinden kann. Die ausgelobte Belohnung ist ein Feigenblatt mehr aber auch nicht.

Zanieczyszczenia szkodzą przede wszystkim Niemcom, a polskie władze „ma to w dupie”, jak to się mówi. I odwrotnie, doszłoby do powstania Moraweckiego i zażądałby milionów euro odszkodowania.

Po masowej śmierci ryb w Odrze polski rząd zaoferował nagrodę w wysokości 210 tys. euro za informacje, które powinny doprowadzić do aresztowania sprawcy. Dotychczasowe analizy laboratoryjne nie przyniosły dokładnych informacji o zanieczyszczeniu wody i przyczynach. Niemcy już krytykowały Polskę za katastrofę i słusznie.

Polska mogła zatem czekać tak długo, zanim powiadomiła władze niemieckie, że zidentyfikowanie sprawcy może nie być już możliwe. Obiecaną nagrodą jest więcej listka figowego, ale nie.

 

Vorheriger ArtikelAlles das, was wir jetzt vom Staat bekommen, wird Besserverdienerminister Lindner dann wieder zurückfordern
Nächster ArtikelRKI die aktuellen Tageszahlen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein