Start Allgemein Investments – ab heute gehen die Uhren anders – die Bestimmungen des...

Investments – ab heute gehen die Uhren anders – die Bestimmungen des neuen Vermögensanlagegesetzes

217

Ab heute, den 17. August 2021, gelten die Bestimmungen des neuen Vermögensanlagengesetzes, das erst vor wenigen Tagen von Seiten der BaFin veröffentlicht wurde. Der Markt muss sich umstellen, wenn er nicht Gefahr laufen will, dass es eine Untersagungsverfügung nach der anderen geben soll.

BaFin veröffentlicht Merkblatt zum Verbot von Blindpool-Konstruktionen im Vermögensanlagengesetz

Die BaFin veröffentlicht ein Merkblatt zum Blindpoolverbot gemäß § 5b Absatz 2 des Vermögensanlagengesetzes (VermAnlG).

Künftig muss bei Vermögensanlagen das Anlageobjekt zum Zeitpunkt der Erstellung des Vermögensanlagen-Verkaufsprospekts oder in Fällen, in denen §§ 2a, b VermAnlG greift, zum Zeitpunkt der Erstellung des Vermögensanlagen-Informationsblatts (VIB) konkret bestimmt sein. Das Merkblatt gibt hierzu Erläuterungen im Einzelnen. Es gilt mit Inkrafttreten des § 5b Absatz 2 VermAnlG ab dem 17.08.2021.

Das Mekblatt finden sie hier

Vorheriger ArtikelDesiderata zur verzögerten Reife
Nächster ArtikelImpfstoffbetrug

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein