Start Politik International Bleiberecht

Bleiberecht

222
daniel_diaz_bardillo / Pixabay

Rund zehn Tage vor dem planmäßigen Brexit-Termin hat Großbritanniens Premierminister Boris Johnson im Oberhaus eine Niederlage erlitten.

Die Mitglieder des House of Lords stimmten heute für eine Anpassung des Brexit-Gesetzes, mit der das Bleiberecht von in Großbritannien lebenden EU-Bürgern und -Bürgerinnen nach dem Brexit zusätzlich abgesichert werden soll.

Mit 270 zu 229 Stimmen votierten die nicht gewählten Mitglieder des Oberhauses dafür, die rund 3,6 Millionen in Großbritannien lebenden EU-Bürger und Schweizer mit einem Dokument auszustatten, mit dem sie ihren Aufenthaltsstatus in Großbritannien jederzeit dokumentieren können.

Vorheriger ArtikelGlobal TREE Project AG / TREECOIN: Verstoß gegen gesetzliche Auskunfts- und Vorlagepflichten
Nächster ArtikelUrteil des Amtsgerichts Laufen wegen Veruntreuung

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein