Start Allgemein Totalverlustrisiko und mögliches Klumpenrisiko beim Crowdinvestingprojekt Urban Living Hamburg-Wandsbek

Totalverlustrisiko und mögliches Klumpenrisiko beim Crowdinvestingprojekt Urban Living Hamburg-Wandsbek

334

Ja, so sehen wir das. Hier wird Geld für ein Unternehmen eingesammelt, das erst in diesem Jahr ins Register eingetragen wurde. Exporo wirbt in seiner Mail damit, dass man mit dem Unternehmen schon zwei Finanzierungen durchgezogen habe.

Leider fehlt bei Exporo der Vermerk, ob bei diesen Projekten bereits eine Rückzahlung an die Kleinanleger erfolgt ist. Das wäre sicherlich eine Nachricht gewesen, mit der man in das neue Projekt mehr Vertrauen gehabt hätte.

Auch hier weist das Unternehmen wieder einmal auf eine nachranggige Sicherheit hin, die wir in der Redaktion nur die Maro(n)de Sicherheit nennen, denn diese Sicherheit mag sich für die Werbung von Exporo klasse eignen, aber letztlich finden wir, dass man hier dem Kleinanleger nur eine Sicherheit vorgaukelt, die es im schlimmsten anzunehmenden Fall in der Realität für sie nicht gibt.

Hier das Angebot:

DIE HIGHLIGHTS VON “URBAN LIVING”:

✓ Die Exporo Projekt 109 GmbH (Emittentin) hält eine nachrangige Grundschuld in Darlehenshöhe.*

✓ Zugunsten der Exporo Projekt 109 GmbH wird ein abstraktes Schuldanerkenntnis vom Geschäftsführer der Darlehensnehmerin in Darlehenshöhe abgegeben.*

✓ Erfahrener Projektentwickler mit dem Exporo bereits zwei Projekte finanziert und eines davon zurückgezahlt hat.

✓ Kein Baurisiko, da nur die Projektierung des Grundstücks begleitet wird.

✓ Sehr gute Makro- und gute Mikrolage in Hamburg Wandsbek: S- und U-BahnStation direkt vor Ort (Wandsbeker Chaussee); die Innenstadt ist in 10 min., der Flughafen in rd. 20 min. erreichbar.

✓ Kurze Laufzeit: 22 – 34 Monate.**

✓ Attraktive Rendite von 6 % p.a.

 

Amtsgericht Hamburg Aktenzeichen: HRB 155403 Bekannt gemacht am: 04.02.2019 10:19 Uhr
In () gesetzte Angaben der Anschrift und des Geschäftszweiges erfolgen ohne Gewähr.
Neueintragungen
04.02.2019
HRB 155403: HSP7 Brauhausquartier GmbH, Hamburg, Zobelweg 5 C, 22159 Hamburg. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag vom 24.01.2019 mit Änderung vom 25.01.2019. Geschäftsanschrift: Zobelweg 5 C, 22159 Hamburg.Gegenstand: Gegenstand des Unternehmens ist der Ankauf, die Verwaltung, die Entwicklung und der Verkauf von Grundbesitz, insbesondere des Grundstücks Brauhausstraße 5 in Hamburg. Stammkapital: 25.000,00 EUR.

Allgemeine Vertretungsregelung: Ist nur ein Geschäftsführer bestellt, so vertritt er die Gesellschaft allein. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer gemeinsam mit einem Prokuristen vertreten.

Geschäftsführer: Zabih, Ali, Hamburg, *05.03.1988; Zabih, Sahar, Hamburg, *20.01.1992, jeweils einzelvertretungsberechtigt; mit der Befugnis, im Namen der Gesellschaft mit sich im eigenen Namen oder als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte abzuschließen.

Vorheriger ArtikelWarum kündigen Finanzinstitute laufende Alt-Spar-Verträge?
Nächster ArtikelReederei MS „Marc-André GmbH & Co. KG – Insolvent

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein